1. Sport
  2. Laufen

Linda Betzler läuft wieder Berglauf-Rekord

Linda Betzler läuft wieder Berglauf-Rekord

Linda Betzler (LG Rhein-Wied) und Carlo Schuff (Post-SV Trier) siegten beim Trierer Kandi-Malz Berglaufs zwischen Fell und Thomm. Die 19-Jährige aus Igel verbesserte auf der 3390-Meter-Distanz ihren eigenen, erst ein Jahr alten Streckenrekord auf 14:34 Minuten.

 Der ehemalige deutsche Berglauf-Vizemeister Carlo Schuff siegte beim 24. Trierer Kandi-Malz Berglauf zwischen Fell und Thomm.
Der ehemalige deutsche Berglauf-Vizemeister Carlo Schuff siegte beim 24. Trierer Kandi-Malz Berglauf zwischen Fell und Thomm. Foto: Holger Teusch

Nur 45 Läufer registrierte das ausrichtende Racing-Team Trier bei der 24. Auflage des einzigen Berglaufs in der Region im Ziel. Das ist aber einer mehr, als im vergangenen Jahr. Hinzu kommen noch die Teilnehmer des Kinderlaufs, der erstmals in der Ebenen in Fell ausgetragen wurde.

So klein das Teilnehmerfeld war, so exklusiv war es. Mit Carlo Schuff zeigte der ehemalige deutsche Berglauf-Vizemeister gleich nach dem Startschuss durch Horst Lachmund, den Gründer der Trierer Sportstiftung, der alle Einnahmen zufließen, wer Herr in den Steigungen mit ihren zweistelligen Prozentwerten ist. Der 31-Jährige vom Post-SV Trier siegte in 12:41 Minuten mit 21 Sekunden Vorsprung vor dem Triathleten Andreas Theobald (13:02) und Philipp Klaeren (13:03, beide ebenfalls Post-SV Trier).

Mehr als zwei Minuten betrug der Vorsprung von Linda Betzler. Die 19-Jährige aus Igel, die für die LG Rhein-Wied startet, gab trotzdem alles. Das war auch nötig, um ihren eigenen Streckerekord um drei Sekunden auf 14:34 Minuten zu steigern. Betzler hatte erst im vergangenen Jahr die damals 18 Jahre lang gültige Bestmarke von Andrea Wever (LG Menden/15:06) erstmals unter die Viertelstundenmarke gedrückt.