1. Sport
  2. Laufen

Luxemburger gewinnt EM-Gold mit deutschem Team

Luxemburger gewinnt EM-Gold mit deutschem Team

Bei den Senioren-Leichtathleten wird Europa in besonderer Weise gelebt. Bei den Titelkämpfen im Straßenlauf und -gehen der Über-35-Jährigen im tschechischen Upice gewann der in Mertesdorf lebende Luxemburger Joseph Hummer mit der M65-Mannschaft des Deutschen Leichtathletik-Verbands (DLV) den Titel im Zehn-Kilometer-Gehen.

Mit seinem Startpass für den hessischen Verein TV Groß-Gerau und der Freigabe durch den luxemburgischen Verband FLA sei dies kein Problem die Starterlaubnis für den DLV zu bekommen, erklärte Hummer. So komme er vor allem besser an Informationen heran. Aber aufs Podium bei einer EM oder WM wollte er natürlich auch einmal.

Das ist nun gelungen: Als Zehnter der Einzelwertung im Zehn-Kilometer-Gehen (in 1:03:34 Stunden) komplettierte der 66-Jährige das siegreiche DLV-Team bei den 65- bis 69-Jährigen. Die Triererin Ursula Klink (ebenfalls TV Groß-Gerau) wurde über zehn Kilometer (1:11:18) und 20 Kilometer (2:26:41) W65-Vizeeuropameisterin und gewann mit dem deutschen Zehn-Kilometer-Team Bronze. Zweimal Team-Silber gab es auch für Irmgard Mann (TV Bitburg) im Zehn-Kilometer- (9. in 52:36 Minuten) und Halbmarathon-Lauf (8. in 1:54:37 Stunden) der W60.