1. Sport
  2. Laufen

Macht Kai Merten Meisterstück bei Rheinlandtitelkämpfen Halbmarathon

Halbmarathon-Meisterschaft : Macht Kai Merten jetzt sein Meisterstück?

Bei den Rheinlandmeisterschaften im Halbmarathonlauf ist der schnelle Seniorenläufer von der TG Konz am Sonntag (24.10.) Favorit auf den Gesamtsieg.

Von zehn Kilometern bis Marathon gehört Kai Merten von der TG Konz zu den schnellsten Ü-40-Senioren, die die Region Trier bisher hervorgebracht hat. Nach 1:09:53 Stunden über 21,1 Kilometer und 2:28:26 Stunden über die volle Marathondistanz (42,195-Kilometer) lief der 42-Jährige am vergangenen Sonntag bei beim IRT-Läufermeeting in Föhren mit 32:22 Minuten über zehn Kilometer an die dritte Stelle der ewigen Bezirksbestenliste der Über-40-Jährigen. Schneller waren in dieser Altersklasse bisher nur Herbert Ehlen (LG Vulkaneifel, 31:46 Minuten 1996) und Uwe Manns (PST Trier, 32:14 Minuten 2004). Am kommenden Sonntag (24.10.) steht Merten zwar wohl nicht vor einer neuen Halbmarathon-Bestzeit, der zweifache Familienvater könnte aber mit dem Gewinn des Rheinlandtitels (altersklassenübergreifend) sein Meisterstück machen.

Bei den Verbandsmeisterschaften, die zum vierten Mal in Folge von der LG Meulenwald Föhren (LGM) im Industriepark Region Trier (IRT) ausgerichtet werden, ist Merten Favorit. In der Meldeliste steht niemand, der ihm von den Vorleistungen her den Sieg streitig machen dürfte. In Lokalmatador Martin Müller (LGM) hat Merten womöglich einen Begleiter für die erste Streckenhälfte. Das bedeutet aber auch: Konkurrenz, die ihm bei einen Angriff auf seinen persönlichen Rekord helfen könnte, fehlt.

Bei den Frauen steht die frischgebackene Zehn-Kilometer-Rheinlandmeisterin Chiara Bermes in der Startliste. Die 27-Jährige vom Lauftreff Schweich (LTS), die vergangenen Sonntag mit 35:19 Minuten über zehn Kilometer auftrumpfte, stellt sich aber primär in den Dienst des LTS-Frauenteams. Zu dem zählt unter anderem die Vorjahressiegerin Michelle Bauer. Titelchancen in der Einzelwertung hat aber auch Franziska Rennecke. Die 22-Jährige von der LG Rhein-Wied belegte am vergangenen Wochenende hinter Bermes in 37:07 Minuten über zehn Kilometer den zweiten Platz, ist Marathon-DM-Siebte (3:05:09 Stunden) und hat unter anderem in diesem Jahr den Halbmarathon in Karlsruhe (in 1:25:00 Stunden) gewonnen.

116 Läufer haben sich für den Halbmarathon auf dem IRT-Gelände angemeldet. Dazu kommen noch 13 Jugendliche, die die U-16-Rheinlandmeister über fünf Kilometer ermitteln.

Meldeliste