Marathonmann Stefan Andoc gewinnt Berglauftitel

Bekond/Ensch · Bei der zweiten Auflage gab es bei den Rheinlandmeisterschaften im Berglauf einen leichten Aufschwund zu verzeichnen. Über 60 Teilnehmer im Ziel konnte sich der SV Bekond als Ausrichter freuen. Dazu kamen elf Teilnehmer ohne den für die Meisterschaftswertung nötigen Startpass im Volksberglauf. Die Sieger kamen mit Anne Begemann und Stefan Andoc vom Post-SV Trier.

 Hoch hinauf auf den Hummelsberg bei Bekond ging es für die Teilnehmer der Berglaufmeisterschaften des Verbands Rheinland am Tag der deutschen Einheit.

Hoch hinauf auf den Hummelsberg bei Bekond ging es für die Teilnehmer der Berglaufmeisterschaften des Verbands Rheinland am Tag der deutschen Einheit.

Foto: Holger Teusch

Das Training für die deutschen Marathon-Meisterschaften in Frankfurt Ende des Monats hat Stefan Andoc am Berg Flügel verliehen. Der 31-Jährige vom Post-SV Trier (PST) gewann am Samstag auf der 8,4 Kilometer langen und 340 Höhenmeter aufweisenden Strecke von Ensch an der Mosel auf den Hummelsberg bei Bekond die Rheinlandmeisterschaft. In 31:35 Minuten war Andoc bei der zweiten Auflage der Titelkämpfe in dieser Spezialdisziplin zwei Sekunden schneller, als sein Vereinskamerad Martin Müller vor einem Jahr. Der Titelverteidiger musste kurz vor dem Ziel sogar die Vizemeisterposition abgeben, als Philipp Klaeren (ebenfalls PST) auf einem Flachstück erfolgreich attackierte. Als schnellste Frauen machten Anne Begemann in 41:15 Minuten und Moni Vieh in 43:06 Minuten den PST-Erfolg perfekt. Mit 60 Läufern im Ziel bei den Rheinlandmeisterschaften und elf beim erstmals durchgeführten Volksberglauf gab es einen leichten Teilnehmerzuwachs. Vor einem Jahr kamen 56 Läufer ins Ziel.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort