1. Sport
  2. Laufen

Meldeschluss Rheinlandmeisterschaften Team, Berglauf und Hammerwurf

Leichtathletik : Am Sonntag ist Meldeschluss für Rheinlandmeisterschafts-Wochenende

Mit drei Rheinlandmeisterschaften wird am ersten Oktober-Wochenende ein Monat der Titelkämpfe in der Region Trier eingeläutet.

Der Oktober ist der neue Mai! Nach dem Corona-bedingten Totalausfall aller Leichtathletik-Meisterschaften im sonst wettkampfträchtigsten Frühlingsmonat werden in diesem Jahr im ersten Herbstmonat fünf regionale Titelkämpfe in der Region Trier nachgeholt. Dazu kommen noch die Deutschen Meisterschaften im Straßenlauf über zehn Kilometer (31. Oktober in Uelzen), Halbmarathon (17. Oktober in Hamburg) und Marathon (10. Oktober in München). Für die Berglauf-, Team- und Hammerwurf-Rheinlandmeisterschaften, die in Bengel, Wittlich und Trier ausgetragen werden, ist am Sonntag (26. September) Meldeschluss über das Internetportal www.ladv.de.

Das größte Programm haben am 2. Oktober (Beginn: 10.45 Uhr) in Wittlich die Leichtathletik-Vereine des Kreises Bernkastel-Wittlich mit dem federführenden SFG Bernkastel-Kues zu bewältigen. In sechs Altersklassen werden die besten Teams des Leichtathletik-Verbands Rheinland gesucht. Jede Mannschaft muss (je nach Altersklasse) bis zu sieben Disziplinen mit je einer Sportlerin und einem Sportler besetzen. Die abschließenden Staffeln werden gemischt gelaufen (mindestens eine Frauen/Mädchen). Ein Drahtseilakt: Zuletzt, also 2019, war die LG Bernkastel-Wittlich mit jeweils zwei ersten und zweiten Plätzen und einem dritten Platz die erfolgreichste Abordnung. Beim Heimspiel sollen sogar sechs LG-Teams an den Start gehen. Parallel zu dem mit großen personellen Aufwand verbundenen Aufgabe als Ausrichter eine große Herausforderung.

Zumal am Tag danach (3. Oktober, Start: 11 Uhr) der LG-Mitgliedsverein TuS Bengel als Ausrichter der Rheinland-Berglauf-Meisterschaften gefordert ist. Eine 8,3 Kilometer lange Landschaftslaufstrecke aus dem Alftal auf die Höhen des Kondelwalds hat das Team um Birgit Allmacher ausgesucht. 328 Höhenmeter sind dabei zu bewältigen. Gemeldet hat sich unter anderem bereits Martin Müller (LG Meulenwald Föhren), der den Berglauftitel bereits 2014 (damals noch im Trikot des PST Trier) gewann.

Mit viel Erfahrung und Routine wird Franz Pauly vom TV Germania Trier ebenfalls am 3. Oktober (Beginn: 10 Uhr) die Rheinlandmeisterschaften im Hammerwurf im Trierer Moselstadion im Rahmen des Ernst-Klement-Memorials ausrichten. Bei den Werfertag werden außerdem Diskus- und Gewichtwurf angeboten.

Meldeschluss für alle drei Titelkämpfe am ersten Oktober-Wochenende ist bereits Sonntag, 26. September. Noch etwas Zeit (bis 11. Oktober, Internet: www.lg-meulenwald-foehren.de) bleibt für die Meldung zu den Rheinlandmeisterschaften im Zehn-Kilometer-Straßenlauf am 17. Oktober im Industriepark Region Trier (IRT) bei Föhren. Ebenfalls auf dem IRT-Gelände werden am 24. Oktober (Meldefrist: 15.10.) die Verbandsmeister im Halbmarathon und die U-16-Titelträger über fünf Kilometer ermittelt.