1. Sport
  2. Laufen

Mockis Zwillingsbruder läuft an der Mosel

Mockis Zwillingsbruder läuft an der Mosel

166 Langstreckler der Leichtathletik-Landesverbände Rheinland, Nordrhein und Westfalen ermitteln am Sonntag, 21. September, in Traben-Trarbach die Gewinner der zweithöchsten Titel, die auf nationaler Ebene auf der Halbmarathondistanz (21,1 Kilometer) zu vergeben sind.

Ob die 40-malige deutsche Meisterin auch kommt? Oft ist Sabrina Mockenhaupt dabei, wenn Markus Mockenhaupt läuft, um ihren Bruder anzufeuern. Der 33-Jährige führt am Sonntag (21. September) das Halbmarathonteam der SG Wenden bei den westdeutschen und Rheinland-Meisterschaften in Traben-Trarbach an. Außerdem startet auch die Mutter der Zwillinge, die ehemalige deutsche Halbmarathon-Mannschaftsrekordlerin Hildegard Mockenhaupt (LG Sieg) bei den W60-Seniorinnen gegen Hildegard Haep von der LG Vulkaneifel.

In den Teamwertungen gehören die Läufer des Landesverbands Nordrhein zu den Favoriten, wenn es ab 10 Uhr auf der Pendelstrecke zwischen Traben-Trarbach und Reil geht. In der Einzelwertung ist der DM-Zwölfte Christian Schmitz (LG Maifeld-Pellenz, Bestzeit 1:07:34 Stunden) heißer Sieganwärter. Die Hoffnungen des Leichtathletikbezirks Trier ruhen auf Thomas Persch. Der 17-Jährige von der TG Konz und seine Vereinskameraden Dominik von Wirth und Hendrik Haumann bilden zudem ein schnelles Team.

Mit Yvonne Jungblut hat die Region Trier bei den Frauen ein heißes Eisen im Feuer. Zu den stärksten Konkurrentinnen der 37-Jährigen vom Lauftreff Schweich zählen die letztjährige Maare-Mosel-Lauf-Siegerin Susanne Schulze (LAZ Puma Rhein-Sieg) und die ehemalige Mittelrhein-Halbmarathon-Zweite Tina Scheider (TuS Deuz).

Teilnehmerliste

Ausschreibung