| 11:32 Uhr

Mosel-Crosslauf-Serie startet mit Teilnehmerrekord

Chiara Bermes vom Post-Sportverein Trier (Startnummer 69) gewann beim Auftakt zur Mosel-Crosslauf-Serie das Langstreckenrennen der Frauen über sieben Kilometer.
Chiara Bermes vom Post-Sportverein Trier (Startnummer 69) gewann beim Auftakt zur Mosel-Crosslauf-Serie das Langstreckenrennen der Frauen über sieben Kilometer. FOTO: Holger Teusch
Gladbach. Zum Start ins lange Reformationstag-Allerheiligen Wochenende hat die älteste rheinland-pfälzische Crosslaufserie so gut begonnen, wie selten zuvor. 260 Läufer kamen bei ersten der ersten der vier Veranstaltungen in Gladbach ins Ziel. Bei den Frauen dominierten mit Jana Dahlem (Mittelstrecke) und Chiara Bermes (Langstrecke) Läuferinnen vom Post-Sportverein Trier (PST). Bei den Männern waren Martin Siebenborn (PSV Wengerohr, Mittelstrecke) und Thomas Persch (TG Konz, Langstrecke) die schnellsten. Holger Teusch

Kühler Wind, gerade mal zehn Grad, gegenüber dem sommerlichen Crosslauf-Start 2016 ging es am vergangenen Samstag bereits richtig herbstlich zu beim Crosslauf in Gladbach (Kreis Bernkastel-Wittlich). Trotzdem zog es mit 260 Läufern (im Ziel, gemeldet waren sogar knapp 300) fast ein Viertel mehr Teilnehmer ins Heckenland, als im Vorjahr.

Die PST-Läuferinnen kamen auf der abwechslungsreichen und diesmal nassen Wald- und Wiesenstrecke gut zurecht. Die Mitteldistanz wurde erstmals um etwas 400 Meter auf 4,9 Kilometer verlängert. Das bedeutete für Jana Dahlem und 65 weitere Läufer, dass auch sie den schwierigen, seitlich abfallenden Wiesenabschnitt bewältigen mussten, bevor es auf den Wald-Wurzelpfad ging. Die Triathletin meisterte den Parcours aber problemlos und siegte in 21:17 Minuten exakt eine Minute vor ihrer Vereinskameradin Katrin Friedrich (22:17) und Julia Moll (PSV Wengerohr/23:02).

Bei den Männern versuchte der 21-jährige Benedikt Althoff (TuS Bengel) nach längerer Wettkampfpause zu Beginn mit Martin Siebenborn (PSV Wengerohr) mitzulaufen. Doch im Abwesenheit des ebenfalls gemeldeten Saarbrücker Matthias Merk lief der 30-Jährige am Ende in 18:26 Minuten einem klaren Sieg entgegen (Althoff: 18:56). Dritter wurde in 19:29 Minuten der ehemalige deutsche Seniorenmeister Lutz Kohlhaas (Spvgg. Wildenburg/19:29).

Auf den etwa sieben Kilometern der Langstrecke setzte sich in 26:46 Minuten überraschend deutlich der Konzer Thomas Persch durch. Der 21-Jährige von der TG Konz hatte damit etwa eine halbe Minute Vorsprung vor Yannik Erz (27:15) und Thomas Uebel (27:23, beide Ausdauerteam.de Morbach). Ebenfalls weniger als eine halben Stunde benötigte Chiara Bermes. An ihrem 24. Geburtstag lag die PST-Läuferin in 29:31 Minuten gut eine Minute vor Vorjahresgewinnerin Isabel Schönhofen (Team Active Bernkastel-Kues/30:49). Andrea Wolsfeld (LT Schweich) belegte in 33:12 Minuten den dritten Platz.

Ergebnisse