1. Sport
  2. Laufen

Moselläufer Markus Krempchen kommt durch die Region

Mosellauf : Moselläufer Markus Krempchen kommt durch die Region

Nach Unwetter und unbeabsichtigten Umwegen hofft Markus Krempchen am Mittwoch, 26. Mai beim vom Trierischen Volksfreund präsentierten Lauf entlang der Mosel in seiner Heimatregion auf einfachere Bedingungen.

Unwetter nach dem Start an der Moselquelle in den Vogesen und bei Nancy hatten Krempchen und seinen luxemburgischen Begleiter Claude Stiefer auf den ersten beiden Tagen und Nächten ausgebremst.

Am Mittwoch (26.5.) gegen 11 Uhr wird der aus Schweich stammende Ultramarathonläufer in Konz erwartet. 45 Minuten später in Trier (St. Matthias). Am Stefan-Andres-Brunnen in seiner Heimatstadt will Krempchen nach dann mehr als 360 Laufkilometern eine längere Pause machen (Ankunftszeit geplant um 14.30 Uhr), bevor es um 18 Uhr für eine Abendetappe bis nach Bernkastel-Kues gehen soll. Nach 550 Kilometern ist für Samstagvormittag die Ankunft am Deutschen Eck in Koblenz geplant.

Wer Krempchen und Stiefer unter Einhaltung der jeweils gültigen Corona-Regeln ein Stück laufend begleiten möchte, findet einen Zeitplan unter www.trailducks.de.