Nach Einzel- geht's um Staffelnormen

Nach Einzel- geht's um Staffelnormen

Nachdem am vergangenen Sonntag bei den Bezirksmeisterschaften bereits in Einzeldisziplinen sechsmal die Norm für deutsche Meisterschaften erfüllt wurde, soll am Samstag bei dem den westdeutschen und Rheinland-Staffelmeisterschaften die ein oder andere DM-Qualifikation mit den Teams perfekt gemacht werden.

18 Staffeln haben die Vereine aus der Region für die Titelkämpfe in Selters gemeldet. Mit Gregor Witzel, Yannik Duppich und Enrico Zenzen hat die LG Vulkaneifel (LGV) ein Männer-Team gemeldet, dass über 3 x 1000 Meter die geforderten 7:40,20 Minuten unterbieten kann. Die Jugendnorm über diese Strecke im Visier haben auch die U20-Junioren aus der Eifel und vom Post-SV Trier. Gespannt sein darf auch auf die Trierer 4 x 400-Meter-Staffeln mit dem ehemalige deutschen Jugendvizemeister Christopher Pieper im Männer- sowie Kevin Ugo und Simeon Melts im U20-Quartett.

Insgesamt sind für die Staffeltitelkämpfe 140 Teams der Leichtathletik-Verbände Rheinland, Nordrhein und Westfalen gemeldet.

Der männliche Nachwuchs bis 15 Jahre (U16) ermittelt seine Titelträger erstmals nicht auf der 1000-Meter-Strecke, sondern wie die Mädchen über 3 x 800 Meter. Das ist Teil der Reform des Deutschen Leichtathletik-Verbands im Disziplinprogramm der Jugendlichen. Auch als Einzeldisziplin läuft die männliche U16 seit diesem Jahr 800 Meter statt 1000 Meter.

Teilnehmerliste westdeutsche und Rheinland-Staffelmeisterschaft:
http://www.lvrheinland.de/fileadmin/dbcontent/2012/04_April/TN_2012-05-05_Selters_Kgesamt.pdf

Mehr von Volksfreund