1. Sport
  2. Laufen

Nachwuchsstaffel des PST Trier bei Deutschen Meisterschaften in Mainz

Deutsche Meisterschaft : Qual der Wahl: Aus zwei mach eine Staffel

Der Nachwuchs des Post-Sportvereins Trier startet am Sonntag über 3 x 1000 Meter bei den Deutschen Staffelmeisterschaften in Mainz.

Ein krankheitsbedingter Ausfall und schon ist es nur noch eine statt zwei 3 x 1000-Meter-Staffeln, die Marc Kowalinski zur Staffel-DM nach Mainz entsendet. Der Mittelstreckentrainer des Post-Sportvereins Trier (PST) hatte letztlich die Qual der Wahl, wer in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt sein Debüt bei nationalen Titelkämpfen im Stadion gibt. Simon Quint Hannes Hubertz und Jan Rinnenburger sollen am Sonntag um 14 Uhr im wahrscheinlich schnelleren von zwei Zeitendläufen ihre ersten DM-Erfahrungen sammeln. „Die Jungs sind heiß auf das Rennen. Das Tolle ist, dass sie ein oder sogar noch zwei Jahre in der U 20 starten dürfen“, sagt Kowalinski. Das Trio kann ohne Druck auflaufen. Kowalinski: „Sie können nur gewinnen.“

Die PST-Nachwuchsstaffel ist die einzige von einem Verein der Region Trier bei der DM. Für die LG Region Karlsruhe steht der ehemalige PST-Athlet Johannes Hein im U-23-Aufgebot über 3 x 1000 Meter. Sogar auf Medaillenkurs ist die Konzerin Anna Meyer mit der 3 x 800-Meter-Staffel des 1. FC Kaiserslautern bei den Unter-23-Jährigen.

Meldeliste