1. Sport
  2. Laufen

Neujahrs-Eifellauf am Samstag in Oberweis

Landschaftslauf : Neujahrs-Eifellauf am Samstag in Oberweis

Silvesterläufe wie der in Trier fallen weitestgehend aus, doch die Eifelläufer sorgen nach dem Weihnachts- und Silvesterschmaus wieder für Bewegung - wenn auch nicht im Wettkampf.

Am Neujahrsnachmittag (Samstag, 14.30 Uhr) findet mit Start und Ziel am Gemeindehaus von Oberweis (Ecke Neuerburgerstraße (B 50) - Obergasse) der erste Eifellauf des neuen Jahres statt. Zur Wahl stehen wie bei den vereinsübergreifenden, in der Regel im Zwei-Wochen-Rhythmus an wechselnden Orten des Eifelkreises Bitburg-Prüm durchgeführten Trainingsläufen üblich, drei Distanzen von etwa zehn, 15 und 20 Kilometer Länge. Ortskundige Läufer des SV Oberweis führen über im Dauerlauftempo ohne Wettkampfstress und Zeitmessung über die jeweiligen Landschaftslaufstrecken.

Die Teilnahme an den Eifelläufen ist momentan nur unter Beachtung der 2G- und der Abstands-Regel möglich. Das bedeutet, dass die vollständig gegen Covid-19 geimpften oder von einer Corona-Erkrankung genesenen Läufer auf den einzelnen Strecken in Zehner-Gruppen mit entsprechendem Abstand unterwegs sind.

Ein Startgeld wird bei den Eifelläufen nicht erhoben. Allerdings kann das Eifellauf-Spendenschwein gefüttert werden. Das während des Winterhalbjahrs gesammelte Geld kommt im Frühjahr karitativen Einrichtungen oder Hilfsbedürftigen in der Eifel zugute. Informationen bei Hans Ollinger (Telefon 06527/1668) und Ewald Nosbüsch (Telefon 01707825668) und im Internet (www.eifellauf.de).