Mitternachtslauf Noch 100 Mal schlafen bis zum Mitternachtslauf

Kröv · Zum 37. Mal organisiert der TV Kröv am Pfingstsamstag einen Nachtlauf durch die Weinbaugemeinde an der Mittelmosel.

Stimmungsreicher Nachtlauf: 100 Tage vor der 37. Auflage laufen die Vorbereitungsn zum Kröver Mitternachtslauf am Pfingstsamstag (27. Mai) auf Hochtouren.

Stimmungsreicher Nachtlauf: 100 Tage vor der 37. Auflage laufen die Vorbereitungsn zum Kröver Mitternachtslauf am Pfingstsamstag (27. Mai) auf Hochtouren.

Foto: Holger Teusch

Noch 100 Mal gibt es die Möglichkeit, dafür zu sorgen, am 27. Mai ausgeschlafen beim Mitternachtslauf in Kröv am Start zu stehen. So viele Nächte stehen noch bevor, bis in der Weinbaugemeinde an der Mittelmosel zum 37. Mal der Start für den Kultlauf fällt. Seit 1985, nur mit Unterbrechung in den Corona-Jahren 2020 und 2021) wird in Kröv die Nacht von Pfingstsamstag auf -sonntag zum Tag gemacht.
Würde man die Mitternachtslauf-Ergebnisliste aus diesen fast vier Jahrzehnten aneinanderreihen, man käme auf fast 50.000 Einträge, die etwa 1000 Schreibmaschinenseiten füllen würden. So lange es den Nachtlauf schon gibt, seine Existenz verdankt er in gewissem Sinne einer noch traditionsreicheren Kröver Veranstaltung, dem internationalen Trachtentreffen. Dieses ist noch einmal rund ein Vierteljahrhundert älter. Unter den Krövern, die in der ersten Hälfte der 1980iger Jahre zu einem Gegenbesuch in Schweden weilten, waren auch einige Läufer. Zufällig schauten die Moselaner in Stockholm bei einem Nachtlauf zu und schnell war klar: So etwas muss auch zu Hause auf die Beine gestellt werden.
Eine Erfolgsgeschichte! Nicht nur wegen der bisher insgesamt rund 50.000 Teilnehmer seit 1985, auch wegen zahlreicher Spitzenläufer, die sich bisher in die Siegerliste eingetragen haben. Gleich bei der Premiere stand die zwölfmalige Deutsche Meisterin Birgit Lennartz (St. Augustin) an der Startlinie. 1986 wiederholte die nationale 100-Kilometer-Rekordlerin ihren Sieg und wurde ebenso wie Herbert Steffny in Wein aufgewogen. Dass die Gewinner mithilfe einer riesigen Balkenwaage als Preis so viel Wein der Lage Kröver Nacktarsch mit nach Hause nehmen dürfen, wie sie wiegen, ist eine weitere Besonderheit des Kröver Mitternachtslaufs. Der aus Trier stammende spätere EM-Bronzemedaillengewinner Steffny stellte bei seinem zweiten Sieg 1989 mit 27:13 Minuten auf der 9,4-Kilometer-Strecke einen Rekord wohl für die Ewigkeit auf.
Denn mit dem Neubeginn nach zwei Jahren Corona-Pause präsentierten die Mitternachtslauf-Organisatoren vom TV Kröv 2022 eine neue, nun exakt neun Kilometer lange Strecke. Der Vorteil: Die Moselstraße am Flussufer muss nicht mehr gesperrt werden. Das bedeutet nicht nur einfachere Absperrmaßnahmen, sondern für die Läufer, dass sie statt über die breite Bundesstraße nun ausschließlich durch die schmalen, mit Kerzen beleuchteten und damit atmosphärisch schöneren Gassen von Kröv rennen können. Die Fans können noch schneller verschiedene Streckenabschnitte erreichen, um ihre Favoriten anzufeuern. Zuschauer-Hotspot bleibt aber die Robert-Schuman-Straße und der Bereich vor dem Kröver Rathaus.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort