| 17:17 Uhr

Leichtathletik
Mosel-Serien-Finale in Breit

Breit. Echte Crosslauf-Bedingungen erwartet die Teilnehmer des letzten der vier Wertungsläufe der 42. Mosel-Crosslauf-Serie an diesem Samstag in Breit. Im Anschluss an die Rennen werden im Bürgerhaus des Hunsrückorts die Gesamtsieger der Serie geehrt. Insgesamt 255 Meldungen lagen dem LT Büdlich-Breit-Naurath zum Ende der Online-Meldefrist Mitte der Woche vor. Das Rennen im Überblick:

Start/Ziel: Sportplatz Breit

Strecke: Rundkurs über Feld-, Wald- und Wiesenwege, teilweise querfeldein

Favoriten: Der Trierer Giulio Ehses, der am Sportinternat in Potsdam lernt und trainiert, ist in Abwesenheit des bereits als Serien-Gesamtsiegers feststehenden Martin Siebenborn (PSV Wengerohr) Favorit auf der gut vier Kilometer langen Mittelstrecke. Siebenborns Pendant Jana Dahlem (PST Trier) kann ihren vierten Mosel-Cross-Sieg in Folge feiern. Im Kampf um den Langstrecken-Serien-Sieg hat Isabel Schönhofen (Team Actice Bernkastel-Kues) gute Karten. Zittern muss noch Yannik Erz (Ausdauerteam.de). Dominik von Wirth (TG Konz) kann mit einem Sieg über 6720 Meter noch mit dem Morbacher gleichziehen.

Zeitplan: 13.30 Uhr: Bambini U 8 (270 Meter), 13.35 Uhr: Jungen U 10/12, 13.45 Uhr: Mädchen U 10/12 (jeweils 980 Meter), 14 Uhr: Jugend U 14/16 (1490 Meter), 14.20 Uhr: Mittelstrecke (4060 Meter), 15 Uhr: Langstrecke (6720 Meter)

Anmeldung: bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start am Sportplatzgebäude