1. Sport
  2. Laufen

Rekord- statt Titeljagd bei rheinland-pfälzischer Landesmeisterschaft

Leichtathletik : Rekord- statt Titeljagd

Mit drei Rheinland, aber ohne Landesmeistertitel kehrten die erwachsenen Leichtathleten von den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften nach Hause. Es waren aber die Tage der Rekordjagd.

Lotta Schlund machte am vergangenen Wochenende eine neue Erfahrung: „Ich bin noch nie zwei Mittelstreckenrennen an zwei Tagen gelaufen“, erzählt die 24-Jährige vom Post-Sportverein Trier. Am Freitagabend lief sie als Gaststarterin 800 Meter bei den luxemburgischen Meisterschaften. Als Drittschnellste kam sie mit 2:16,88 Minuten bis auf zwei Sekunden auf den fast 30 Jahre alten Hallen-Bezirksrekord (2:14,8 Minuten, 1990 aufgestellt von Caroline de Corbier, ebenfalls PST) heran.

Euphorie! Doch am Samstag bei den rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaften in Ludwigshafen lief es nicht so gut. Über 1500 Meter blieb Schlund in 4:48,98 Minuten acht Sekunden über ihrer Jahresbestzeit und musste sich Sandra Teller von der LG Maifeld-Pellenz (4:46,44) geschlagen geben. Der zweite Teil des Wettkampf-Wochenendes sei leider überhaupt nicht gut gelaufen, bedauert die Psychologie-Studentin.

Rekordverdächtig war der Auftritt von Schlunds PST-Vereinskameraden Nicolas Fusenig. Der 19-Jährige lief als Bronzemedaillengewinner über 60 Meter Hürden in 8,74 Sekunden bis auf vier Hundertstelsekunden an seinen erst kürzlich aufgestellten Bezirksrekord heran. Vor ihm lagen nur die Mainzer Andreas Niedenbrück (8,70) und Niklas Kaul. Der Zehnkampf-Europameisterschafts-Vierte lief in 8,33 Sekunden persönlich Bestzeit. „Es war ein tolles Rennen gegen ihn. Er ist völlig auf dem Boden geblieben“, berichtete Fusenig, dass der U20-Weltrekordler keinerlei Star-Allüren zeigt. Mit seinem Rennen sei er zufrieden, sehe aber immer noch Potential beim Start. Dass Fusenig nur wenige Minuten nach dem Hürdenrennen über 400 Meter in 53,06 Sekunden persönliche Hallenbestzeit lief, macht Hoffnung auf seine Spezialdisziplin der Freiluftsaison: 400 Meter Hürden.

Neben Fusenig sicherten sich die 800-Meter-Läufer Julia Moll von der LG Bernkastel-Wittlich (BW) in 2:32,85 Minuten und Damian Gindorf (PST) in 2:02,83 Mintuen die im Rahmen der Landesmeisterschaften vergebenen Rheinlandtitel. Höhepunkt in den Rahmenwettbewerben der Altersklasse U16 (Jahrgänge 2004/05) waren aus Sicht der Region Trier die 60 Meter und der Weitsprung der Mädchen. Lena Stöwer (PST) blieb als Drittplatzierte mit 4,96 Metern ebenso wie Anna-Sophie Schmitt (BW) mit 4,92 Metern nur knapp unter der Fünf-Meter-Schallmauer. Über 60 Meter überzeugte das Duo als Fünft- und Sechstplatzierte in 8,44 Sekunden (Stöwer) und 8,45 Sekunden. Über 60 Meter Hürden blieb Seraphina Schaefer (BW) unter zehn Sekunden (9,96).

Ergebnisse:

Frauen, 800 m: 6. (1.) Julia Moll (BW) 2:32,85 Minuten. 1500 m: 2. Lotta Schlund (PST) 4:48,98 Minuten.

Männer, 400 m: 6. (3.) Nicolas Fusenig (PST) 53,06 Sekunden, 8. (4.) William Simons (TGK) 55,75. 800 m: 5. (1.) Damian Gindorf 2:02,83 Minuten, 6. (2.) Andreas Koster 2:03,49. 1500 m: 5. (2.) Dominik Werhan 4:22,29 Minuten (alle PST). 60 m Hürden: 3. (1.) Fusenig 8,74 Sekunden. Hoch: 3. Aaron Strupp 1,90 m. Drei: 1. Michael Strupp 13,25 m.(beide aus Konz, beide 1. FC Kaiserslautern)

Rahmenwettbewerbe:

Mädchen U16, 60 m: 5. Lena Stöwer (PST) 8,44 Sekunden, 6. Anna-Sophie Schmitt (BW) 8,45. 300 m: 4. Jule Schulten (PST) 46,41 Sekunden, 7. Seraphina Schaefer (BW) 48,43. 800 m: 7. Lilian Schmidt (PST) 2:36,85 Minuten, 10. Pia Sauerwein (TGK) 2:37,26. 60 m Hürden: 6. Schaefer 9,96 Sekunden. Weit: 3. Stöwer 4,96 m, 5. Schmitt 4,92, 9. Schulten 4,79.

Jungen U16, 60 m: 6. Johann Simons (TGK) 7,87 Sekunden (Vorlauf 7,81). 800 m: 3. Simon Quint (BW) 2:14,97 Minuten, 11. Philipp Adam (TGK) 2:28,96. 60 m Hürden: 9. Alexander Studert (BW) 10,19 Sekunden, Weit: 10. Simons 4,87 m. Kugel: 5. Kilian Glesius (BW) 11,35 m, 9. Studert 9,98.

Abkürzungen: BW = LG Bernkastel-Wittlich, PST = Post-Sportverein Trier, TGK = TG Konz

(In Klammern das Resultat in der Rheinlandwertung, wenn unterschiedlich zur Landesmeisterschaft.)

 Ergebnisse rheinland-pfälzische Hallenmeisterschaften

Ergebnisse luxemburgische Hallenmeisterschaften