Rheinland-Jugendmeisterschaften in Trier

Rheinland-Jugendmeisterschaften in Trier

Mehr als 300 Teilnehmer, rund 1000 Starts, das Trierer Moselstadion steht am Samstag (30. Mai) ab 10.30 Uhr für acht Stunden im Zeichen der Leichtathletik. In jeweils 15 Disziplinen bei der weiblichen und männlichen U20-Jugend, in je 14 Disziplinen bei den Fünfzehn- und zehn bei den Vierzehnjährigen werden die Rheinlandmeister gekürt.

Seinen Saisoneinstieg über 400 Meter Hürden gibt bei den unter 20-Jährigen der Jugend-DM-Fünfte Tarek Bakali von der LG Bernkastel-Wittlich (BW). Auf dem Weg zu den deutschen Meisterschaften testet auch Sophia Junk aus Konz-Oberemmel, die für die LG Rhein-Wied startet, als Top-Favoritin über 100 Meter und 200 Meter ihre Form. Bei ihrem 3000-Meter-Debüt wird Carolin Philipp vom ausrichtenden Post-SV Trier (PST) die DM-Norm (10:50,20 Minuten) im Fokus liegen. Aussichtsreichster Kugelstoßer aus der Region ist Tobias Juchems von der LG Bitburg-Prüm.

Im Sprint der M15 hat die Region mit Peter Ehlen sowohl über 100 Meter als auch über 300 Meter mit Nico Kappes (beide BW) heiße Eisen im Feuer. Bei den 14 Jahre alten Mädchen haben Charlotte Reihs und Maren Schumacher (beide PST) genauso wie Sophie Scheidt von der TG Konz Endlaufchancen. Bei den 15-Jährigen gehen mit Anna Rodenkirch über 800 Meter und Miriam Trossen über 2000 Meter (beide BW) zwei Läuferinnen aus der Region an den Start, die bereits einen Teil der Qualifikationsbedingungen für die U16-DM erfüllt haben.

Ausschreibung mit Zeitplan
Teilnehmerliste