| 20:05 Uhr

Rotmützen laufen 200 Kilometer für Kinder in Rumänien

Fast durchgehend mit Roten Mützen liefen die Teilnehmer beim Nikolauslauf des TC Salmtal zugunsten eines rumänischen Kinderheims am Nikolaustag.
Fast durchgehend mit Roten Mützen liefen die Teilnehmer beim Nikolauslauf des TC Salmtal zugunsten eines rumänischen Kinderheims am Nikolaustag. FOTO: Holger Teusch
Salmtal. 73 zumeist rot bemützte beteiligten sich am Nikolaustag am Benefizlauf des TC Salmtal und des Vereins „Wir wollen helfen“ zugunsten des Kinderheims Radautz in Rumänien. Holger Teusch

Der heilige Nikolaus sorgte am Start und auf der Strecke rund ums Salmrohrer Fußballstadion für den geistigen Beistand der Sportler, während Knecht Ruprecht seinen Laufversuch im Kinderrennen vorzeitig abbrechen musste. Schnellste Fünf-Kilometer-Läufer waren Kathrin Schwall in 22:17 Minuten und Jürgen Roos in 21:09 Minuten. Insgesamt legten die die Benefizläufer 150 Runden zu je 1400 Meter zurück. Die Laufroutiniers Gisela Thome (Spiridon Hochwald) und Peter Schäfer (TuS Platten) sammelten mit jeweils elf Runden die meisten Kilometer. Das Spendenergebnis wird in den kommenden Tagen nach der Abrechnung des Essens- und Getränkeverkaufs feststehen. Insgesamt kamen so rund 200 Kilometer zusammen.