| 20:55 Uhr

Ruanda-Mosel-Lauf nimmt Formen an

Trier/Bernkastel-Kues.. Von Trier nach Bernkastel-Kues laufen Schüler am 14. April für ein Schulbauprojekt in Ruanda. Immer mehr Schulen möchten den Benefizlauf unterstützen.

(teu) Immer mehr Mitläufer kündigen ihre Unterstützung für den Benefizlauf der Bernkastel-Kueser Burg-Landshut-Schule am Donnerstag, 14. April, von Trier nach Bernkastel-Kues an.

Grundschule und LGM Leiwen möchten beispielsweise das Training für den Volkslauf im eigenen Ort vier Tage zuvor auch für den guten Zweck nutzen, erzählt Ruanda-Lauf-Organisator Andreas Huhn. Auch die Realschule Plus in Neumagen-Drohn habe in Anschluss an ihren eigenen Spendenlauf ihre Unterstützung zugesagt. Wie in den vergangenen Jahren mit dabei sein werden außerdem Schüler der Bernkastel-Kueser Rosenberg- sowie der Haupt- beziehungsweise Realschule plus.

"Vielleicht meldet sich ja noch die ein oder andere Schule an der Strecke - auch wenn sie nur einen Kilometer durch den Ort mitlaufen oder am Rand stehen und klatschen", hofft Huhn. Auf den knapp 60 Kilometern, die die Schüler als Staffeln von Trier nach Bernkastel-Kues zurücklegen, können sie jeden Motivationsschub gebrauchen. Mit der Aktion wird Geld für ein Schulbauprojekt des Trierer Ruanda-Komitees im rheinland-pfälzischen Partnerland gesammelt.

Weitere Informationen bei Andreas Huhn 06588/2760, E-Mail: huhn.andreas@web.de