Sabrina Mockenhaupts Lauf-Tipps

Sabrina Mockenhaupts Lauf-Tipps

Sabrina Mockenhaupt, die populärste deutsche Läuferin, gibt mit Blick auf den 22. Bitburger-Silvesterlauf in Trier Tipps rund ums Laufen und plaudert aus dem Nähkästchen.

"Ich bin ja schon alt!" Sabrina Mockenhaupt hatte bei dieser Aussage wieder mal die Lacher auf ihrer Seite. Am Nikolaustag macht sie ihr 31. Lebensjahr voll und ist damit im besten Alter für Marathonläufer. "Mocki" ist erfahrener geworden und gab dies am Mittwoch den Läufern des Silvesterlauf-Sponsors NATUS weiter. Der Männer-Volkslauf-Titelsponsor verlängerte kürzlich sein Engagement bis Ende 2012.

Hier Sabrina Mockenhaupts Antworten auf einige der Fragen:

Bringen Stützstrümpfe mehr Leistung?
"Als ich das erste Mal Stützstrümpfe angezogen habe, hatte ich den Eindruck einen festeren Abdruck zu haben. Schön sieht es aber nicht aus. Wenn ich nicht dran glauben würde, würde ich sie nicht anziehen."

Wie wichtig sind Zuschauer beim Rennen?
"Wenn die Beine beim Marathon nicht mehr wollen, dann treibt euch auch kein Zuschauer mehr weiter. Bei den fünf Kilometern beim Silvesterlauf in Trier (Anmerkung: gilt für Frauen, Männer laufen acht Kilometer) ist das schon ein bisschen was anderes."

Ist Alternativtraining zum Laufen sinnvoll?
"Ich gehe nicht gerne ins Fitness-Studio. Man muss sich aber manchmal fragen: Gehe ich jetzt für die Galerie laufen, um am Ende der Woche viele Kilometer zusammenzählen zu können, oder wäre Spinning oder der Crosstrainer nicht sinnvoller? Man muss unterschiedliche Reize setzen. Ich bin leider keine Wasserratte und kann nicht kraulen. Sonst wäre Schwimmen für mich auch gut. Ich freue mich allerdings auf den Schnee. Skilanglauf ist ein tolles Ganzkörpertraining."

Nehmen Spitzensportler Nahrungsergänzungsmittel?
"Bei mir ist Eisen ein Problem. Ich nehme aber nicht das ganze Jahr Pillen, sondern mache Vier-Wochen-Kuren. Sonst gewöhnt sich der Körper daran."

Wie wichtig ist die mentale Vorbereitung?
"Wenn es gut läuft, ist alles kein Problem. Ich habe gelernt, dass wenn es nicht so läuft, ich nicht alle mit meinen Problemen behelligen darf. Sonst reden zu viele rein."

Extra 1: "Mocki" läuft nicht!
Jahreswechsel mit Freund und Familie im Sauerland statt Silvesterlauf in Trier heißt es erstmals seit einem Jahrzehnt für Sabrina Mockenhaupt. Die dreimalige Siegerin bleibt allerdings Botschafterin des wegen seiner brasilianischen Stimmung "deutsches São Paulo" genannten Laufs und versprach 2012 wiederzukommen.

Extra 2: Junge Wilde
"Die beiden werden mich gut vertreten", sagt Sabrina Mockenhaupt zum Duo Corinna Harrer (Regensburg) und Gesa Felicitas Krause (Frankfurt), die anstelle der zweimaligen Olympia-Teilnehmerin die deutschen Farben hochhalten sollen. Die 19-jährige Krause war als WM-Neunte über 3000 Meter Hindernis (mit U20-Europarekord) beste deutsche Läuferin bei der WM in Südkorea. Die ein Jahr ältere Harrer ist Deutsche Meisterin über 1500 Meter.

Anmelden oder Gewinnen
Zuschauen oder vielleicht selbst mitlaufen beim Bitburger-Silvesterlauf in Trier. Noch bis zum 18. Dezember läuft die Voranmeldefrist für die insgesamt neun Wettbewerbe für alle vom Kleinkind über den leistungsorientierten Läufer bis hin zum Hobbyjogger und Senior. Der Trierische Volksfreund bietet auch die Chance, einen kostenlosen Startplatz zu ergattern.
http://www.volksfreund.de/nachrichten/sport/laufen/silvesterlauf_trier/Silvesterlauf-Trier-Der-TV-Bewegt-und-verlost-Freiplaetze-fuer-den-Silvesterlauf;art165415,2622803

Mehr von Volksfreund