Samuel Fitwi läuft schnellen Zehner in Berlin

Leichtathletik : Samuel Fitwi läuft schnellen Zehner in Berlin

Vier Wochen nach dem vierten Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Zehn-Kilometer-Straßenlauf war Samuel Fitwi in Berlin wieder schnell auf der beliebtesten Straßenlaufdistanz unterwegs.

Der 23-Jährige von der LG Vulkaneifel belegte beim mit insgesamt 4385 Läufern (im Ziel) besetzten Great 10 k in 29:37 Minuten den zehnten Platz. Nach der Hälfte der Distanz lag Fitwi noch in der Spitzengruppe und auf Landesrekordkurs (von Fitwi gehalten: 28:42 Minuten). Die Fünf-Kilometer-Marke wurde in 14:07 Minuten passiert. Das schnellste Zehn-Kilometer-Rennen auf deutschem Boden (2010 lief der Kenianer Leonard Patrick Komon 27:12 Minuten) wurde bei der zwölften Auflage vom Äthiopier Haftu Teklu Asefa in 28:27 Minuten gewonnen. Bei den Frauen siegte die Kenianerin Viola Cheptoo in 31:27 Minuten vor Katharina Steinruck-Heinig (32:39), der Tochter von Gesa-Krause-Trainer Wolfgang Heinig.

Für die deutschen Nachwuchsläufer bis 22 Jahre (Altersklassen U 18, U 20 und U 23) war das Rennen in Berlin die vorletzte Station im Deutschen Nachwuchsläufercup. Finale ist am 31. Dezember im Rahmen des 30. Bitburger 0,0% Silvesterlaufs in Trier.

Ergebnisse

Mehr von Volksfreund