1. Sport
  2. Laufen

Schönsten Kostüme beim Fastnachtslauf in Wasserliesch gesucht

Schönsten Kostüme beim Fastnachtslauf in Wasserliesch gesucht

Sport soll Spaß machen. Das hat sich der SV Wasserliesch-Oberbillig zu Herzen genommen. Zum 27. Mal werden am 14. Februar (ab 13.45 Uhr) in Wasserliesch beim Volksbank-Fastnachtslauf außer den Siegern auch die Läufer mit den schönsten Kostüme besucht.

Man muss keinen Strohkopf haben, um beim Wasserliescher Fastnachtslauf seinen Spaß zu haben. Die unbequeme Verkleidung sicherte dem Schweicher Markus Krempchen vor fast zwei Jahrzehnten beim Zehn-Kilometer-Volkslauf durch Wasserliesch aber mehr Aufmerksamkeit als dem Sieger. Wie eine Vogelscheuche, mit dem Kopf in einer ausgehöhlten Kugel aus Stroh, lief Krempchen die zwei schweißtreibenden Runden. Nur anhand der Startnummer wurde der "Strohmann" enttarnt.

Ungewöhnliche Sportbekleidung ist beim Fastnachtslauf des SV Wasserliesch-Oberbillig erwünscht. Für die besten, ob als Einzelstarter oder Gruppe, gibt es sogar Geldpreise. Rudi Lehnertz versuchte diesen Preis 1994 mit minimalen Aufwand zu ergattern: Trotz Schneegestöber lief er im Adamskostüm. Ein Weinblatt bedeckte das Allernotwendigste. Vom Concorde-Pilot über die laufenden Krankenschwestern bis hin zum leibhaftigen Teufel, der Fantasie sind beim Wasserliescher Fastnachtslaufs keine Grenzen gesetzt.

Außer dem Zehn-Kilometer- gibt es einen Fünf-Kilometer- sowie Kinder- und Jugendläufe. Anmeldung im Internet: www.fastnachtslauf.de

Fastnachtslauf-Strecke

Bericht Fastnachtslauf 2014 mit Bildern und allen Ergebnissen