1. Sport
  2. Laufen

Seb Anthony von der LG Vulkaneifel läuft 800-Meter-Rheinlandrekord

Laufen : LGV-Brite Seb Anthony läuft Rheinlandrekord

Der 25-Jährige von der LG Vulkaneifel verbesserte in den USA die fast 42 Jahre alte 800-Meter-Verbandsbestzeit auf 1:47,54 Minuten.

Der Rheinlandrekord über 800 Meter ist zurück im Leichtathletikbezirk Trier! Seb Anthony von der LG Vulkaneifel (LGV) lief die zwei Stadionrunden in Durham im US-Bundesstaat North Carolina in 1:47,54 Minuten und damit eine knappe halbe Sekunde schneller, als der Koblenzer Günter Henning 1980 (1:47,97). Neun Jahre zuvor hatte der spätere Bundestrainer Lothar Hirsch (1:47,9 Minuten handgestoppt) dem Trierer Horst Liell (PST Trier/1:48,7) als Rheinlandrekordler entthront.

Anthony studiert an der Virginia Tech, der größten technischen Hochschule des US-Bundesstaats Virginia in Blacksburg. Während Yannik Duppich in den USA studierte, lernten sich der der LGV-Vorsitzende und Anthony kennen. Duppich lotste ihn dann in die LGV.

Den neuen Rheinlandrekord lief Anthony als Sieger des 800-Meter-Vorlaufs der sogenannten Atlantic Coast Conference (ACC), den Titelkämpfen von 15 Universitäten aus den Ostküstenstaaten der USA. „Das Rennen war perfekt für mich.

Ama

n Thornton lief die erste Runde in 51,5 Sekunden an und hat mich auch auf der Zielgerade noch einmal richtig gefordert“, beschreibt Anthony sein Rekordrennen. Im Finale, dass der Marokkaner Ayman Zahafi in 1:46,79 Minuten gewann, belegte der 25-Jährige aus Bury St Edmunds in England in 1:48,21 Minuten den fünften Platz. Anthony löst nach einem halben Jahrhundert auch Lothar Reintrog als 800-Meter-Bezirksrekordler ab. Der PST-Mittelstreckler war 1971 (wie Hirsch noch handgestoppt) 1:48,6 Minuten gelaufen.

Ergebnisse ACC