Senioren fahren zur Team-DM

Senioren fahren zur Team-DM

Leichtathletik: Deutschen Vizemeister der LG Bernkastel-Wittlich lösen das Ticket.

Wittlich (teu) Der Aufwand hat sich gelohnt: Bei einem extra anberaumten Sportfest am vergangenen Sonntag im Wittlicher Sportzentrum haben sich die 50 bis 59 Jahre alten Senioren der Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) Bernkastel-Wittlich praktisch in letzter Minute für die deutschen Mannschafts-Meisterschaften der Altersklasse M50/55 qualifiziert.
Zumindest dürfte jetzt nichts mehr anbrennen. Denn 9648 Punkte sammelten die Seniorensportler. Damit steht die LG Bernkastel-Wittlich an dritter Stelle der deutschen Jahresrangliste. Die sechs besten Teams sind für die nationalen Titelkämpfe zugelassen. Der Qualifikationszeitraum für die Titelkämpfe im September im nordrhein-westfälischen Kevelaer endet am kommenden Sonntag.
Mit dieser Punktzahl kamen Wolfgang Baum, Bert Brandt, Chaibou Hassane, Armin Henrichs, Olaf Kartenberg, Bernhard Pawelke, Stefan Schmitt, Christoph Thomas, Erwin Volz und Jürgen Weis bis auf 264 Zähler an das Ergebnis heran, mit dem sie im vergangenen Jahr deutscher M50/55-Mannschaftsvizemeister wurden.
Eifrigster Punktesammler war Kartenberg. Der knapp 51-Jährige vom LG-Mitgliedsverein Wittlicher TV (WTV) steuerte im Diskuswurf (38,11 Meter), Weit- (5,30 Meter) und Hochsprung (1,55 Meter) 1869 Zähler bei. Als Schlussläufer der Vier-mal-100-Meter-Staffel (52,47 Sekunden) zusammen kamen mit Brandt, Hassane und Henrichs 1222 weitere dazu. Die höchste Einzelpunktzahl erzielte Kugelstoßer Weis mit 12,21 Metern mit dem Sechs-Kilo-Wettkampfgerät (637).
Die außer den Senioren startenden LG-Männer und -Jugendlichen kamen mit ihrem Team auf insgesamt 8884 Punkte.
Herausragend waren dabei die Weitsprünge der WTV-Athleten Rafael Ritz (6,62 Meter) und Jamal Hassane (6,55). Der 18-jährige Hassane kam mit 1,95 Metern im Hochsprung außerdem bis auf vier Zentimeter an die Jugend-DM-Norm heran. alle Ergebnisse