Senioren lassen nach NRW-Hallenmeisterschaften auf DM-Medaillen hoffen

Leichtathletik : Senioren lassen auf DM-Medaillen hoffen

Bei den offen (also auch für Sportler aus anderen Landesverbänden) ausgeschriebenen nordrhein-westfälischen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Düsseldorf gaben die Senioren aus der Region einen Vorgeschmack darauf, was man in diesem Winter von ihnen erwarten kann.

Sechs Jahre nach seinem letzten Hallen-DM-Start präsentierte sich Chaibou Hassane als Sieger bei den 55- bis 59-Jährigen (Altersklasse M 55) über 60 Meter in 7,88 Sekunden und 200 Meter in 25,65 Sekunden schon in Form für die allerdings erst in gut sechs Wochen anstehenden Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften. Mit diesen Zeiten hätte der Sprinter von der LG Bernkastel-Wittlich 2019 in beiden Disziplinen Medaillen gewonnen. Das gilt auch für Hassanes ehemalige, seit Jahresbeginn für den Post-Sportverein Trier (PST) startende Teamkameradin Julia Moll in der Altersklasse W 45, die in 2:31,32 Minuten über 800 Meter siegte. Senioren-DM-Medaillenkandidaten sind auch M-55-Hochspringer Jochen Staebel, der mit 1,65 Meter bei den NRW-Titelkämpfen ebenso gewann, wie seine PST-Vereinskameradinnen Nicoll Richter (W 45, 60 Meter in 8,55 Sekunden) und Karin Udelhoven (W 45, 200 Meter in 28,81 Sekunden. Auf Kurs Titelverteidigung ist auch die 4 x 200-Meter-Staffel des PST. Richter, Melanie Schröter, Udelhoven und Moll gewannen in Düsseldorf in 1:56,95 Minuten.

Ergebnisse:

Seniorinnen W 40, 200 m: 3. Melanie Schröter (PST) 29,22 Sekunden. 4 x 200 m: 1. PST (Richter, Schröter, Udelhoven, Moll) 1:56,95 Minuten. W 45, 60 m: 1. Nicoll Richter (PST) 8,55 Sekunden. 200 m: 1. Karin Udelhoven (PST) 28,81 Sekunden. 800 m: 1. Julia Moll (PST) 2:31,32 Minuten.

Senioren M 55, 60 m: 1. Chaibou Hassane (LG Bernkastel-Wittlich) 7,88 Sekunden. 200 m: 1. Hassane 25,65 Sekunden. Hoch: 1. Jochen Staebel (PST) 1,65 m. M 60, 3000 m: 3. Richard Luxen (LG Vulkaneifel) 11:18,06 Minuten.

Abkürzung: PST = Post-Sportverein Trier

alle Ergebnisse