1. Sport
  2. Laufen

Senioren Region Trier jagen bei Südwestdeutschen Meisterschaften Titel

Leichtathletik : Titeljagd der Senioren quer durch alle Disziplinen

47 Senioren-Leichtathleten aus der Region Trier haben für die Südwestdeutschen Meisterschaften in weit mehr als 100 Disziplinen gemeldet.

Die 47 gemeldeten Altersklassen-Leichtathleten der Region Trier am Samstag (16. Juli, Beginn 9.45 Uhr) bei den Südwestdeutschen Meisterschaften im saarländischen Dillingern und Rehlingen jede Menge Medaillenchancen in nahezu allen Disziplinen. Da ist natürlich die Ü-40-Staffel des Post-Sportvereins Trier (PST) über 4 x 100 Meter mit Melanie Schröter, Karin Udelhoven, Nicoll Richter und Anne Begemann-Crezelius, die allesamt auch bei ihren Einzelstarts für einen Platz unter den besten Drei gut sind.

Oder beispielsweise die Hochspringer Jochen Staebel (PST) und Hans-Theo Nieder. Dem 72-Jährigen von der LG Bitburg-Prüm dürfte der Titel bei den 70- bis 74-Jährigen (M 70) kaum zu nehmen sein. Staebel könnte bei seinem ersten Start überhaupt in der Altersklasse M 60 außer der Meisterschaft auch Nieders zwölf Jahre alten Ü-60-Rheinlandrekord (1,67 Meter) im Auge haben.

Die Verbandsbestmarke bei den 60- bis 64-jährigen Frauen hatte für kurze Zeit auch einmal Birgit Marmann inne. Die 60-Jährige von der LG Bernkastel-Wittlich hat im Hochsprung dieser Altersklasse diesmal ebenso gute Titelchancen, wie ihre LG-Kollegin Maria Johannes im Diskus- und Hammerwurf. Die Hammerwerfer der Region sind sowieso gut vertreten: Mit Senioren-Europameister Franz Pauly an der Spitze ist der TV Germania Trier gleich mit fünf Vertretern dieser Disziplin vertreten. Wermutstropfen: Diskus- und Hammerwurf finden nicht im Parkstadion von Dillingen statt, sondern sind nach Rehlingen ausgelagert, so dass ein bisschen von der besonderen Atmosphäre der Seniorenmeisterschaften verloren gehen dürfte.

Zeitplan (geändert)

Meldeliste