Seriensiegerin schlägt beim Mürmeslauf wieder zu

Seriensiegerin schlägt beim Mürmeslauf wieder zu

Tanja Pesch ist die unumstrittene Königin des Mürmeslaufs! Am vergangenen Samstag gewann die 38-Jährige vom TuS Kreuzweingarten zum 14. Mal das Zehn-Kilometer-Rennen in Ellscheid.

Nach einem Jahr Pause trug sich Tanja Pesch wieder in die Siegerliste ein. Die Streckenrekordlerin war in 42:33 Minuten zwar mehr als vier Minuten langsamer, als ihre Bestzeit auf der Landschaftslaufstrecke (38:17), hatte aber immer noch komfortable fünf Minuten Vorsprung auf die zweitplatzierte Inge Umbach. Die 62-Jährige (!) von den Vulkanläufern blieb aber unter 50 Minuten (49:58). Sie wäre gerne noch etwas schneller gelaufen, sagte die W 60-Rheinlandbeste über zehn Kilometer und Halbmarathon des vergangenen Jahres. Ihr hätten aber ein paar mehr Mitläufer um sie herum gefehlt, um sie zu treiben.

Einen Streckenrekord gab es über 4,8 Kilometer: Tina Wessely von Spiridon Hochwald lief die Strecke als erste Frau überhaupt unter 20 Minuten (19:24). Die ehemalige Landescrosslaufmeisterin distanzierte die erst 14-jährige Sonja Vernikov aus Mechernich (20:17) und die für den TV Cochem startende Julia Marinus aus Lutzerath. Die ehemalige Streckenrekordlerin Marinus blieb in in 21:02 Minuten fast exakt eine Minute über ihrer Bestzeit (20:03).

Bei den Männern setzte sich über zehn Kilometer Siegfried Krischer in 36:51 Minuten zum zweiten Mal nach 2014 durch. Der 48-Jährige von Bayer Leverkusen distanzierte den noch fünf Jahre älteren Alwin Nolles (LG Meulenwald Föhren/38:56) und den aus Marokko stammenden Mustapha Lamine (39:26).

Ergebnisse:
(Platz 1-3, über 5 km Jugend- und über 10 km Altersklassensieger aus der Region, Nachwuchsrennen: Jahrgangsbeste)

Frauen:
4,8 km: 1. Tina Wessely (Spiridon Hochwald) 19:24 Minuten, 2. Sonja Vernikov (Mechernich) 20:17, 3. Julia Marinus (Lutzerath) 21:02.
10 km: 1. Tanja Pesch (TuS Kreuzweingarten/W 35) 42:33, 2. Inge Umbach (Vulkanläufer/W 60) 49:58, 3. Manuela Wall (LG Vulkaneifel/W 30) 51:02. W 20: Tamara Becker (SV Wallenborn) 51:48. W 40: Michaela Riebschläger (DRK OV Daun) 1:06:40. W 45: Angelika Umbach (RT Winnis Flitzer) 58:00. W 50: Stephanie Ackermann (SV Ellscheid) 1:06:04. W 55: Margit Jost (Vulkanläufer) 53:07.

Männer:
4,8 km: 1. Günter Willems (SV Neunkirchen-Steinborn) 18:41 Minuten, 2. Dieter Bingel-Schmitz (Altburger Drachenläufer) 20:30, 3. Daniel Pellenz (Bremm) 20:47. U 18: Niko Diamadis (Geschwister-Scholl-Gymnasium Daun) 20:49. U 20: Ibrahim Sakha (Jugendhof Wolf) 21:28.
10 km: 1. Siegfried Krischer (Bayer Leverkusen/M 45) 36:51 Minuten, 2. Alwin Nolles (LG Meulenwald Föhren/M 50) 38:56, 3. Mustapha Lamine (Jugendhof Wolf/M 20) 39:26. M 30: Christoph Schneider (FC Bausendorf) 42:10. M 35: Sven Willems 45:00. M 40: Alexander Kober 40:16 (beide SC Niederstadtfeld). M 55: Helmut Goeden (LG Vulkaneifel) 47:47. M 80: Hans Josef Reiter (Maar-Läufer Daun) 1:02:16.

Mädchen W 8: Lilli Janshen (SV Ellscheid). W 9: Katja Petry. W 10: Hannah Retterath (SV Ellscheid). W 11: Tabea Schmitz (Vulkanläufer). W 12: Eva Petry. W 14: Lena Klein (SC Bleialf). W 15: Alexandra Gilles (SC Bleialf).

Jungen M 8: Otto Daniel (Vulkanläufer). M 9: Anton Ohly (JFV Wetzbachtal). M 11 und M 12: Niklas Schäfer (PSV Wengerohr). M 13: Alexander Pfeil (Vulkanläufer). M 14: Leon Markus (SC Bleialf).

alle Ergebnisse

Mehr von Volksfreund