Simeon Melts auf Christoph Piepers Spuren

Simeon Melts auf Christoph Piepers Spuren

Genauso viele Titel wie vor einem Jahr, aber vier Silber- und Bronzemedaillen mehr als 2010 brachten die unter 18 Jahre alten Leichtathleten der Region von Rheinlandmeisterschaften in Bad Ems mit nach Hause.

Bad Ems. In gewisser Weise hat Simeon Melts bei den B-Jugend-Rheinlandmeisterschaften sogar den deutschen Jugend-Hallenvizemeister, Christopher Pieper, übertrumpft. Melts\' Vereinskamerad vom Post-Sportverein Trier (PST) hatte 2009, in seinem zweiten B-Jugend-Jahr, bei den Rheinlandmeisterschaften das Doppel über 100 Meter und 200 Meter geschafft. Melts gelang dies bereits am vergangenen Samstag - und der 16-Jährige ist auch 2012 noch in der U 18 startberechtigt. Sowohl mit 11,26 Sekunden über 100 Meter als auch mit 22,72 Sekunden erfüllte Melts damit die Normen für die Deutschen Jugendmeisterschaften.
Bei der weiblichen Jugend überraschte Susanne Kessler als Siegerin über 400 Meter. Die 16-Jährige von der LG Bernkastel-Wittlich war als Siegerin des ersten Zeitlaufs in 1:01,09 Minuten 0,04 Sekunden schneller als Regina Jalosa (Idar-Oberstein) als Gewinnerin des zweiten Laufs.
Obwohl Elena Brächer an ihrer persönlichen Bestzeit nur um eine Hundertstelsekunde verfehlte, musste sich die 17-Jährige über 100 Meter hinter Stephanie Saß (LG Lahn-Aar-Esterau/12,53) mit dem Vizetitel begnügen. Die ehemalige Westdeutsche Schülermeisterin von der LG Bitburg-Prüm hat mit 12,64 Sekunden die Jugend-DM-Norm vor Augen (12,50). Im Weitsprung wurde Brächer mit 5,10 Metern ebenfalls Zweite. Die besten Leistungen in den Wurfdisziplinen erzielte Christian Justen (LG Bernkastel-Wittlich). Der 16-Jährige belegte im Diskuswurf mit 33,73 Metern den zweiten und im Kugelstoßen mit 13,90 Meter den dritten Platz.
Erstaunlich: Auf den Mittel- und Langstrecken, eigentlich der traditionell stärkste Disziplinblock des Leichtathletikbezirks Trier, gewann Julia Kassebeer den einzigen Rheinlandmeistertitel. Die 16 Jahre alte PST-Läuferin siegte über 800 Meter in 2:29,81 Minuten vor Constanze Thiel (TG Konz, 2:31,12). Über 3000 Meter war kein Nachwuchsläufer der Region am Start.
Ergebnisse:
Weibliche Jugend B , 100 m: 2. Elena Brächer (BP) 12,64 Sekunden. 400 m: 1. Susanne Kessler (BW) 1:01,09, 10. Lena Bierl 1:06,73, 11. Amelie Knüttel 1:07,02. 800 m: 1. Julia Kassebeer 2:29,81 Minuten (alle PST), 2. Constanze Thiel (TG Konz) 2:31,12. Hoch: 3. Jacqueline Stürmer (BP) 1,55 m. Stab: 3. Aline Petry (BW) 2,50 m. Weit: 2. Brächer 5,10 m, 4. Petry 5,03, 8. Janina Kleifges (BP) 4,79, 9. Stürmer 4,70, 10. Lydia Krämer (BW) 4,69. Drei: 3. Thiel 9,57 m. Kugel (4 kg): 6. Krämer 9,28 m, 7. Kleifges 8,69. Speer (600 g): 6. Kleifges 26,35 m.
Männliche Jugend B , 100 m: 1. Simeon Melts 11,26 Sekunden. 200 m: 1. Melts 22,72. 400 m: 2. Kevin Ugo 53,08 Sekunden. 800 m: 3. Matthias Deutschen 2:05,85, 4. Daniel Haag 2:06,40 (alle PST). Hoch: 2. Christian Justen (BW) 1,66 m. Kugel (5 kg): 3. Justen 13,90 m. Diskus (1,5 kg): 2. Justen 33,73 m.
Abkürzungen: BP = LG Bitburg-Prüm, BW = LG Bernkastel-Wittlich, PST = Post-Sportverein Trier teu

Mehr von Volksfreund