1. Sport
  2. Laufen

Spinnenfrau gewinnt Fastnachtslauf

Spinnenfrau gewinnt Fastnachtslauf

Spinnenfrau Linda Betzler und "Al Capone" Dominik von Wirth siegten beim 23. Volksbank-Fastnachslauf in Wasserliesch. Viele der rund 250 Teilnehmer liefen kostümiert durch die Straßen des Moselorts.

 Farbenfrohe Kostüme waren beim Fastnachtslauf in Wasserliesch Trumpf.
Farbenfrohe Kostüme waren beim Fastnachtslauf in Wasserliesch Trumpf. Foto: Holger Teusch
 Siegerin Linda Betzler hatte als Spinnenfrau bereits vor dem Start gut lachen.
Siegerin Linda Betzler hatte als Spinnenfrau bereits vor dem Start gut lachen. Foto: Holger Teusch
 Wer wollte sich schon von diesen bärtigen Krankenschwestern behandeln lassen? Die meisten liefen einfach weg.
Wer wollte sich schon von diesen bärtigen Krankenschwestern behandeln lassen? Die meisten liefen einfach weg. Foto: Holger Teusch
 Siegte trotz Al-Capone-Hut ganz legal: Dominik von Wirth von der TG Konz.
Siegte trotz Al-Capone-Hut ganz legal: Dominik von Wirth von der TG Konz. Foto: Holger Teusch
 Das Eishochey-Outfit war zwar wenig windschlüpfig, darauf kam es beim Fastnachtslauf aber auch nicht unbedingt an.
Das Eishochey-Outfit war zwar wenig windschlüpfig, darauf kam es beim Fastnachtslauf aber auch nicht unbedingt an. Foto: Holger Teusch

Ob als Eishockeyspieler mit extrabreiten Schultern, als bärtige Krankenschwestern, Verbrecher, Clowns, Polizisten oder im schweißtreibenden Löwenkostüm, der Fantasie waren beim Fastnachtslauf in Wasserliesch keine Grenzen gesetzt. Die Kostümierung hatte aber ihren Einfluss auf Laufzeit und Platzierung. Und so wählte Dominik von Wirth einen schlichten Al-Capone-Hut samt Sonnenbrille, um auf den zwei Fünf-Kilometer-Runden des Hauptlaufs den Saarländern Ramon Bernardon (LTF Marpingen) und Che Hohwieler (SV Schlau.com Saar 05 Saarbrücken) das Fürchten zu lehren. In 34:46 Minuten siegte der 20-Jährige aus dem Wasserliescher Nachbarort Konz mit 21 Sekunden Vorsprung vor Bernardon und Hohwieler (35:25 Minuten). Als geheimnisvolle Spinnenfrau setzte sich Linda Betzler aus Igel, die für die LG Rhein-Wied startet, in 39:25 Minuten gegen Michaela Schedler (LG Regensburg/39:40) und Tanja Wilhelm (SV Schlau.com Saar 05 Saarbrücken/40:43) durch.