| 20:59 Uhr

Süßigkeiten vom Weihnachtsmann

 Der Weihnachtsmann verteilt am Sonntag beim Zeller Adventslauf als Schlussläufer Süßigkeiten an die Zuschauer. TV-Foto: Holger Teusch
Der Weihnachtsmann verteilt am Sonntag beim Zeller Adventslauf als Schlussläufer Süßigkeiten an die Zuschauer. TV-Foto: Holger Teusch
Zell. Einstimmung auf Silvester: Beim letzten Straßenlauf vor dem Jahresabschlussrennen am 31. Dezember in Trier werden am Sonntag (14 Uhr) in Zell mehr als 500 Läufer und mehrere Hundert Zuschauer erwartet. Die Witterung bereitet allerdings Sorgen.

(teu) Die Blicke der Verantwortlichen von Ruderverein Zell und TSV Bullay-Alf richten sich genauso gen Himmel wie die von Hans Schwarz. Mit dem Schnee werde man fertig werden, sagt Zells Stadtbürgermeister: "Die Straßen sind geschoben und gestreut und bei Bedarf wird am Sonntag noch nachgestreut."

Bange Blicke richten sich allerdings auf die Mosel. "Die Saarbrücker Stadtautobahn ist überflutet", meldete Jost Schömann-Finck. Der Ruder-Weltmeister aus Zeltingen-Rachtig, der am Olympia-Stützpunkt im Saarland trainiert, ist zwar auf dem Wasser zu Hause, will am Sonntag in seiner Geburtsstadt aber trockenen Fußes fünf Kilometer laufen. Bis zu einem Moselpegel von 8,40 Metern sei Zells Innenstadt vor Hochwasser geschützt, erklärt Schwarz - das muss reichen!

Das hofft auch Marc Kowalinski. "Die Atmosphäre in Zell ist immer toll. Ich will am Sonntag Spaß haben. Um die Konkurrenz mache ich mir keine Gedanken", sagt der Hallen-DM-Dritte vom PST Trier. Der dreimalige Adventslauf-Gewinner (2005-07) trifft auf Abderrazzak Chairai. Der 25 Jahre alte Marokkaner verbesserte beim Mittelrhein-Halbmarathon den Streckenrekord von Olympiasieger Dieter Baumann auf 1:07:51 Stunden.

Außerdem hat sich mit dem Jugend-DM-Fünften Mirco Zenzen (LG Vulkaneifel) an der Spitze ein Großteil des Nachwuchskaders des Leichtathletik-Verbands Rheinland angesagt. Bei den Frauen gelten die mehrfache luxemburgische Meisterin Pascale Schmoetten und die Gewinnerin des Zeller Mittelmosel-Triathlons Katja Rabe (Koblenz) als Favoritinnen im sogenannten "Genießerlauf" (alle Frauen und Männer, die fünf Kilometer in mehr als 21 Minuten laufen wollen).

Im Staffellauf will der PSV Wengerohr mit dem deutschen Hochschulmeister Steffen Plein dem SFG Bernkastel-Kues nach zwei Jahren den Sieg wieder streitig machen.

Infos zum Zeller Raiffeisenbank-Adventslauf im Internet unter www.adventslauf.net. Zeitmessung mit Chip.

Zeitplan: Ab 12 Uhr Startnummernausgabe und Nachmeldung im Rathaus, 14 Uhr Kinderlauf (2003 und jünger, 200 Meter ohne Zeitmessung), 14.05 Uhr Jungen und Mädchen Jahrgänge 1999-2002 (580 Meter), 14.15 Uhr Schülerlauf (1995-98, 1050 Meter), 14.30 Uhr Staffellauf (3 x 887 Meter, 1 x 1050 Meter), 15 Uhr 5000-Meter-"Ra serlauf" (Männer bis 21 Minuten), 15.30 Uhr 5000-Meter-"Genießerlauf" (Männer ab 21 Minuten, alle Frauen).

 Der Weihnachtsmann verteilt am Sonntag beim Zeller Adventslauf als Schlussläufer Süßigkeiten an die Zuschauer. TV-Foto: Holger Teusch
Der Weihnachtsmann verteilt am Sonntag beim Zeller Adventslauf als Schlussläufer Süßigkeiten an die Zuschauer. TV-Foto: Holger Teusch