1. Sport
  2. Laufen

Triathlon: Jens Roth gewinnt nationalen Cross-Triathlon-ZittauTitel

Triathlon: Jens Roth gewinnt nationalen Cross-Triathlon-ZittauTitel

Souveräner Sieg im dritten Anlauf: Jens Roth hat am Samstag im sächsischen Zittau die deutsche Meisterschaft im Cross-Triathlon gewonnen.

Der 27-Jährige von Tri Post Trier setzte sich über 1,5 Kilometer Schwimmen, 36 Kilometer Mountainbike fahren und neun Kilometer Crosslauf in 2:30:31 Stunden gegen Maximilian Sasserath (Heidelberg/2:34:28) und Titelverteidiger Christian Otto (Dresden/2:34:29) durch. "Ich wusste, dass ich auf Otto als extrem schnellen Läufer Vorsprung brauche. Deshalb wollte ich das Rennen von vorne bestreiten", erklärt Roth seine erfolgreiche Taktik.

Zwar stieg der aus Monzelfeld stammende Roth nach 18:10 Minuten fast zeitgleich mit dem Dresdner aus dem Wasser, konnte auf der schweren MTB-Strecke aber fünf Minuten Vorsprung herausfahren. "Der MTB-Kurs war viel schwerer, als in Schalkenmehren, aber genau mein Ding", zog Roth den Vergleich zum Vulkan-Cross-Triathlon Anfang August in Schalkenmehren, den er ebenfalls gewonnen hatte. In Zittau war sein auf dem Rad herausgefahrener Vorsprung so groß, dass sich Otto nur noch auf den Vizetitel konzentrierte - und knapp hinter Sasserath Dritter wurde "Von hinten hatte ich nichts mehr zu befürchen. Ich wusste durch meinen Supporter Peter Schermann, der auch bei Marc Pschebizin trainiert und der mich das Ganze Wochenende begleitet hat, immer wieviel Zeit ich auf den DM-Titel habe", erzählt Roth.

Ergebnisse