Trierer Firmenlauf knackt die 3000-Teilnehmer-Marke

Trierer Firmenlauf knackt die 3000-Teilnehmer-Marke

So viele Berufstätige wurden noch nie durch Trier bewegt: Mit 3004 Meldungen knackte der Bitburger 0,0% Firmenlauf durch Trier bei der vierten Auflage am Mittwochabend die 3000er-Marke. Die Trierer Studentin Lotta Schlund und Philipp Klaeren waren die Schnellsten über 5,2 Kilometer.

Nach dem Trierer Stadtlauf gibt es damit eine Laufveranstaltung in der Region mit mehr als 3000 Meldungen. Gut gelaunt machte sich eine kaum enden wollende Läuferschlange auf die Strecke an Porta Nigra vorbei, über den Hauptmarkt zum Dom und zurück zur Arena, in der sich das Ziel befand und anschließend gefeiert wurde.

Philipp Klaeren, der für die Sportakademie startete, setzte sich in 16:04 Minuten Andreas Theobald (Hochschule Trier/16:18), der die Sparkassen-Hochschul-Wertung gewann, und Martin Müller (Brüderkrankenhaus Trier/16:20) durch. Bei den Frauen setzte sich Lotta Schlund (Recht schnell) in 18:49 Minuten gegen die dreimalige Gewinnerin Yvonne Engel (Sparkasse Trier/19:01) und Chiara Bermes (Universität Trier/19:35) durch.

Das größte Team stellte mit 141 Teilnehmern das Brüderkrankenhaus Trier - laufend in Bewegung.

alle Ergebnisse (inoffiziell)

Bilder folgen ...

Mehr von Volksfreund