Trierer Triathleten verteidigen Tabellenführung in der ersten RTV-Liga

Triathlon : Trierer Triathleten verteidigen Tabellenführung

Nach dem vorletzten RTV-Ligarennen in Worms steht die zweiten Mannschaft von Tri Post Trier vor dem Regionalliga-Aufstieg.

Die erste Mannschaft von Tri Post Trier schwimmt, radelt und läuft in der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga und auch das zweite Team könnte 2020 die Möglichkeit haben, über die Landesgrenzen hinaus am Ligabetrieb teilzunehmen. Nach dem vorletzten der fünf Wertungswettkämpfe der Triathleten aus Rheinland-Pfalz und Saarland steht Tri Post Trier II mit drei Punkten Vorsprung (34 : 31) auf den zweitplatzierten TMK Triathlon Mülheim-Kärlich auf dem ersten Platz der ersten RTV-Liga.

Bei vierten Liga-Rennen in Worms legte Nicolas Krämer als Gesamt-Dritter in 58:15 Minuten auf der Sprintdistanz von 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Rad fahren und fünf Kilometer Laufen den Grundstein für den zweiten Mannschaftsplatz. Nicolas Saurenz (Sechster in 1:00:18 Stunden), Maximilian Nichterlein (Elfter in 1:01:20) und U-20-Juniorensieger Jonas Horn (24. in 1:03:04) komplettierten das Team. Die erste Mannschaft des Teams Mittelmosel-Triathlon (MMT) konnte als Sechste in Worms ihren fünften Platz und damit die RTV-Erstliga-Mitgliedschaft fast schon sicher verteidigen.

Ebenso weiterhin Drittplatzierte in der RTV-Damen-Liga sind die Tri-Post-Frauen. Langdistanz-Spezialistin Sara Bund (1:09:24 Stunden) holte als Gesamt-Zweite hinter Christiane Westerhorstmann (Saarbrücken/1:06:08) zusammen mit Helge Orlt (15. in 1:15:15) und Judith Seitz (27. in 1:20:49) die Punkte. Die Tri-Post-Masters (ab 40 Jahre) gehen in der Senioren-Liga ebenfalls als Tabellen-Dritte in die kurze Sommerpause bis zum Finale am 18. August in Neuwied. In der zweiten RTV-Liga konnte sich MMT II vom letzten auf den vorletzten Tabellenplatz schieben.

RTV-Ligen vor dem letzten Wettkampf

Mehr von Volksfreund