1. Sport
  2. Laufen

Triererin Birthe Hilmes Zweite beim Monschau-Marathon

Triererin Birthe Hilmes Zweite beim Monschau-Marathon

Nur ganz knapp ist Birthe Hilmes der Sieg bei einer der traditionsreichsten Marathon-Veranstaltungen Deutschlands, dem rund um Monschau in der Nordeifel, entgangen. Die Triererin im grünen Trikot der LG Meulenwald Föhren belegte beim zum 37. Mal ausgetragenen Traditionsrennen den zweiten Platz.

Die 39-Jährige, die für die LG Meulenwald Föhren startet, musste sich auf der 42,195 Kilometer langen Strecke nach 3:34:05 Stunden nur um 70 Sekunden Annette Frings (Altenahr/3:32:55) geschlagengeben. Der Monschau-Marathon, der am vergangenen Sonntag zum 37. Mal ausgetragen wurde, ist neben dem Schwarzwald-Marathon einer der Urväter der Landschaftsläufe. Vor 13 Jahren gab es durch Ralf Klesius aus Oberweis bei Bitburg in 2:44:19 Stunden den bisher einzigen Sieg für einen Läufer aus der Region. Diesmal gewann Lokalmatador Markus Werker (TV Konzen) in 2:36:55 Stunden.