1. Sport
  2. Laufen

Triererinnen mit Chancen bei Straßenlaufmeisterschaft

Laufen : Trierer Läuferinnen chancenreich bei Fünf- und Zehn-Kilometer-Meisterschaften

(teu) 10 000-Meter-Rheinlandmeisterin Monika Vieh ist am Sonntag (28. Oktober) auch eine der Anwärterinnen auf den Straßenlauftitel über zehn Kilometer. Die Läuferin vom Post-Sportverein Trier trifft in Niederfischbach im Westerwald wieder auf Jana Krämer (LG Maifeld-Pellenz), die ihr schon auf den 25 Stadionrunden das Leben schwer gemacht hatte.

Sollte allerdings Viola Pulvermacher erstmals nach der Geburt ihres Sohnes wieder bei Meisterschaften antreten, geht der Weg zum Titel nur über die 29-Jährige aus Uersfeld (Vulkaneifelkreis). Pulvermacher, die unter ihrem Mädchennamen Heinzen in den 2000er Jahren als Jugendliche bereits zu Spitze im Leichtathletik-Verband Rheinland zählte, nun aber für die LG Laacher See statt die LG Vulkaneifel startet, hatte sich als Siegerin des Ralinger Sauertallaufs auf 36:55 Minuten (Bericht mit Bildern) verbessert. Bei den Männern ist der 5000-Meter-Sieger des Trierer SWT-Flutlichtmeeting Yannick Pütz (LG Rhein-Wied) Favorit.

Im U16-Nachwuchsrennen über die halbe Distanz ist Rebecca Bierbrauer die aussichtsreichste Läuferin der Region Trier. Nach der Verbesserung auf 6:47,54 Minuten über 2000 Meter beim SWT-Flutlichtmeeting im Moselstadion (Bericht mit Bildern) darf gespannt sein, wie nah die 14-Jährige vom Verein Silvesterlauf Trier an den W14-Bezirksrekord der späteren deutsche Vizemeisterin Kerstin Marxen aus Manderscheid (18:53 Minuten) aus dem Jahr 1999 heran kommt.

Meldeliste