| 10:03 Uhr

Laufen
Erst übers Laufen lernen und dann noch zum 300. Eifellauf?

Bitburg/Scheid. In der Eifel wird viel gelaufen. Aber wie gesund ist der Ausdauersport überhaupt? Mit dieser Frage beschäftigt sich am Freitagabend, 9. November, 19.30 Uhr, in Bitburg ein Vortrag des Mediziners Dr. Thomas Koch. Zwei Tage (11. November, 10 Uhr) später kann das Gelernte kraktisch beim 300. Eifellauf, der diesmal in Scheid gestartet wird, umgesetzt werden. Von Holger Teusch

Ist Laufen überhaupt gesund? Mit dieser für Anhänger des Ausdauersports provozierenden Frage beschäftigt sich am Freitagabend (9. November, 19.30 Uhr) der Chefarzt der Inneren Medizin des Marienhaus Klinikums Eifel Dr. Thomas Koch. Der Mediziner, selbst Marathonläufer, wird auf verschiedene Aspekte eingehen und versuchen die Fragen zu beantworten: Was ist Laufen überhaupt? Was ist gesund? Und wo hört gesund auf? Der Eintritt zu dem Vortrag im Schulungszentrum der Bitburger Brauerei (Römermauer, hinter Simeonbräu) ist frei.

Interessant wird sein, ob nach Kochs Vortrag das Interesse am 300. Eifellauf sinkt oder steigt. Wegen des Langsurer Deulux-Laufs am Samstag findet der vereinsübergreifende Trainingslauf diesmal in Scheid ausnahmsweise sonntagmorgens (11. November, 10 Uhr Sportplatz Scheid) statt. Tine und Stephan Grengs haben vier Strecken von sechs Kilometer für Walker, über zehn Kilometer (Lauftempo: 6:10 bis 6:20 Minuten pro Kilometer) und 15 Kilometer (5:50 bis 6:00 Minuten pro Kilometer) bis 21 Kilometer (6:10 bis 6:20 Minuten pro Kilometer) ausgewählt. Die Gruppenlauf führen überwiegend über gut ausgebaute Waldwege. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.