1. Sport
  2. Laufen

Unverhoffte Titelverdopplung bei Landesmeisterschaft

Unverhoffte Titelverdopplung bei Landesmeisterschaft

Fünf statt nur zwei Landesmeistertitel, 15 statt elf Medaillen, die rheinland-pfälzischen Leichtathletik-Meisterschaften der Frauen, Männer und unter 18-Jährigen (U18) verliefen am vergangenen Sonntag in Zweibrücken für die Sportler aus der Region besser, als erhofft.

Dominik Werhan ergriff die Gelegenheit beim Schopfe: Erst gewann der ehemalige deutsche Jugendmeister vom Post-SV Trier (PST) in 1:56,21 Minuten vor dem Mainzer Vladimir Parra (1:57,59) den Titel über 800 Meter. Zweieinhalb Stunden und zwölfeinhalb Stadionrunden später jubelte der 22-Jährige über die goldene Medaille über 5000 Meter.

Werhan blieb damit aber auch der einzige Titelträger in der Hauptklasse. Seine Vereinskameradin Nora Schmitz musste sich über 5000 Meter trotz angesichts der Schwüle sehr guten 17:43,90 Minuten der Pfälzerin Tanja Grießbaum (Rülzheim/17:28,36) geschlagen geben. 800-Meter-Überraschungszweite mit einer Steigerung ihrer persönlichen Bestzeit um rund vier Sekunden wurde Christina Laubenstein in 2:17,77 Minuten. Die 19-Jährige von der TG Konz (TGK) verpasste die U20-DM-Norm (2:17,20) nur um gut eine halbe Sekunde. Sogar nur ein Zentimeter fehlt Hochsprungvizemeister Jamal Hassane von der LG Bernkastel-Wittlich (BW) nach seiner Verbesserung auf 1,98 Meter zum Jugend-DM-Ticket.

Das hat Anna Rodenkirch (BW) über 1500 Meter bereits in der Tasche. Den Sieg in der Altersklasse U18 der letztjährigen deutschen Vizemeister (damals in der U16) in 4:52,64 Minuten hatte man einplanen können. Anders als Mara Hermanns (LG Vulkaneifel) Erfolg über 3000 Meter in 11:12,13 Minuten und Aaron Strupps (TGK) Dreisprungsieg mit 12,64 Metern in dieser Altersklasse. Zwar mit dem undankbaren vierten Platz, aber als neuer Rheinlandrekordler der über 50-Jährigen fuhr Olaf Kartenberg (BW) nach seinem Satz über 3,90 Meter nach Hause.

Ergebnisse der Sportler der Region Trier:
Frauen, 400 m: 4. Christina Laubenstein (TGK) 1:02,30 Minuten. 800 m: 2. Laubenstein 2:17,77 Minuten, 5. Chiara Bermes (PST) 2:19,92. 1500 m: 2. Katrin Friedrich (PST) 4:54,41 Minuten. 5000 m: 2. Nora Schmitz (PST) 17:43,90 Minuten. Weit: 13. Elena Brächer (LG Bitburg-Prüm) 4,90 m. Drei: 4. Brächer 10,66 m.
Männer, 400 m: 6. Alexander Leidinger (PST) 52,71 Sekunden. 800 m: 1. Dominik Werhan (PST) 1:56,21 Minuten. 1500 m: 4. Simon Fischer (LG Vulkaneifel) 4:12,00 Minuten. 5000 m: 1. Werhan 16:27,65 Minuten, 3. Lucas Meyer (TGK) 17:18,17, 4. André Wilhelms (PST) 18:12,86, 5. Janik Lührs (PST) 18:24,60. Hoch: 2. Jamal Hassane (BW) 1,98 m. Stab: 4. Olaf Kartenberg (BW/M50) 3,90 m. Drei: 2. Michael Strupp (TGK) 13,80 m. Kugel (7,26 kg): 7. Christian Justen (BW) 12,02 m.
Juniorinnen U18, 200 m: 16. Maike Wagener (TGK) 28,13 Sekunden. 400 m: 5. Anna Thielen (LG Bitburg-Prüm) 1:01,38 Minuten. 800 m: 8. Lena Johanns (LG Vulkaneifel) 2:28,68 Minuten, 9. Anna Meyer (TGK) 2:29,56. 1500 m: 1. Anna Rodenkirch (BW) 4:52,64 Minuten. 3000 m: 1. Mara Hermann (LGV) 11:12,13 Minuten, 3. Judith Pink (PST) 11:24,86. 400 m Hürden: 2. Meyer 1:17,96 Minuten. Drei: 7. Meyer 9,14 m.
Junioren U18, 100 m: 6. Peter Ehlen (BW) 11,67 Sekunden. 200 m: 8. Ehlen 23,92 Sekunden, 9. Nico Kappes (BW) 23,94. 800 m: 8. Maximilian Fuchs (BW) 2:17,33 Minuten. 3000 m: 4. Abraham Wirtz (PST) 10:03,02 Minuten. 110 m Hürden: 8. Fuchs 16,97 Sekunden. 400 m Hürden: 2. Aaron Strupp (TGK) 1:02,50 Minuten. Hoch: 4. Strupp 1,83 m. Drei: 1. Strupp 12,64 m, 2. Cameron Laubenstein (TGK) 11,34.
Abkürzungen: BW = LG Bernkastel-Wittlich, PST = Post-SV Trier, TGK = TG Konz

alle Ergebnisse