1. Sport
  2. Laufen

Viermal Servatius, Doppel- und Dreiererfolge bei Landesmeisterschaft

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften : Viermal Elenor, zwei Doppel- und drei Dreier-Erfolge

So viele Landesmeister wie noch nie: Beim Heimspiel in Konz erzielte der Leichtathletik-Nachwuchs der Region Trier ein Rekordergebnis.

Zu Hause läuft, springt und wirft es sich am besten! Das bewiesen die U-16- und U-20-Leichtathleten der Region Trier bei den rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaften im Konzer Saar-Mosel-Stadion. 20 Mal, so oft, wie noch nie, stand der Nachwuchs von der Mosel, aus Eifel und Hunsrück am vergangenen Sonntag ganz oben auf dem Siegertreppchen. Das bisher beste Ergebnis wurde im vergangenen Jahr im rheinhessischen Saulheim mit 14 Goldplaketten erzielt. Vor der Corona-Pandemie gab es nur vor zehn Jahren, ebenfalls bei einer Heim-Meisterschaft, damals in Trier, eine zweistellige Zahl von Siegen (11). Ansonsten bewegte sich die Zahl der ersten Plätze seit der Einführung der U-16-/U-20-Meisterschaften 1993 meist niedrigen einstelligen Bereich.

Ebenfalls rekordverdächtig: Elenor Servatius. Die knapp 15-Jährige vom Athletic-Team Wittlich gewann in der Altersklasse W 15 (Jahrgang 2007) siegte über 100 Meter (12,71 Sekunden), mit herausragenden 41,73 Sekunden über 300 Meter, über 80 Meter Hürden (12,19 Sekunden) und im Speerwurf (35,27 Meter). Ihre im 100-Meter-Vorlauf erzielten 12,58 Sekunden gilt wegen zu viel Rückenwind (2,5 Meter pro Sekunden, erlaubt: 2,0) nicht als Bestzeit.

Jeweils zwei Titel in Einzeldisziplinen blieben durch Nele Anton (LG Bernkastel-Wittlich) und Albrecht Hamisch (TG Konz) in der Region. Der 15 Jahre alte Lokalmatador ließ über 100 Meter (11,52 Sekunden) und 200 Meter (23,19) der Altersklasse U 20 die bis zu 19 Jahre alte Konkurrenz hinter sich. Die Deutsche U-16-Vizemeisterin im Diskuswurf siegte siegte im Diskuswurf der U 20 mit 36,93 Metern. Bei ihrem Kugelstoß-Debüt mit dem Vier-Kilo-Gerät lag die 16-Jährige mit 10,07 Metern knapp vor ihrer LG-Kollegin Emilia Molitor (9,97).

 Lilian Steilen vom PST Trier vom PST Trier gewann im Dreisprung einen von 20 Titeln für die Region Trier bei den Rheinland-Pfalz-Jugendmeisterschaften im Konzer Saar-Mosel-Stadion.
Lilian Steilen vom PST Trier vom PST Trier gewann im Dreisprung einen von 20 Titeln für die Region Trier bei den Rheinland-Pfalz-Jugendmeisterschaften im Konzer Saar-Mosel-Stadion. Foto: Holger Teusch

Das war einer von zwei Doppelerfolgen für die Region. Im Dreisprung der Unter-20-Jährigen schaffte das Lilian Steilen (10,95 Meter) und Jule Schulten (10,79) vom Post-Sportverein Trier (PST). Dreimal war war das Siegerpodest sogar nur mit einheimischen Nachwuchsathleten besetzt: Die U-16-Athletinnen des PST siegte über 4 x 100 Meter mit Marlene Moll, W-14-Dreisprung-Titelträgerin Hannah Stohmann, Greta Sonnenberg und der W-15-Hochsprung-Ass Hannah Schwind (Titelgewinn mit 1,62 Metern!) siegte in 51,97 Sekunden vor der TG Konz (53,26) und der LG Bernkastel-Wittlich (BW/55,90) mit W-14-Kugelstoßsiegerin Lilian Sophie Thomas. Im W-14-Rennen über 3000 Meter gewann die noch 13-jährige Helena Gouverneur (BW/11:54,85 Minuten) vor Johanna Raßkopf (PST/12:06,17) und Victoria Vieh (PST/12:12,80). Bei den gleichaltrigen Jungen sicherte sich Theo Knopp mit einem Sololauf in 2:17,24 Minuten die Qualifikationsnorm zu den Süddeutschen Meisterschaften (gefordert sind 2:18,00 Minuten) und vor seinem PST-Vereinskameraden Theo Knob (2:25,02) und Jonas Teusch (BW/2:26,10) den Landestitel.

Erfolgreichster Verein der Landesmeisterschaften war der USC Mainz (14 Titel). Dahinter folgte die LG Rhein-Wied (7) knapp vor PST (6) sowie Athletic-Team Wittlich und LG Bernkastel-Wittlich (jeweils 5).

Ergebnisse:

(Wenn abweichend von der Landesmeisterschaft, in Klammern Platzierung in der Rheinland-Wertung.)

Weibliche Jugend U 20, 100 m: 3. (1.) Seraphina Schaefer (BW) 13,13 Sekunden, 5. (3.) Anna Diewald (BW) 13,37 (VL 13,23). 200 m: 3. (2.) Lena Stöwer (PST) 27,80 Sekunden. 400 m: 2. Leonie Elmer (TGK) 1:01,96 Minuten, 4. Ann-Sophie Simon (BW) 1:04,84 Minuten, 5. Maren Spang (TuS Fortuna Saarburg) 1:05,56. 800 m: 1. Elmer 2:26,18 Minuten. 3000 m: 1. Emma Thein (PST) 11:11,48 Minuten. 100 m Hürden: 3. (2.) Schaefer 16,22 Sekunden. 400 m Hürden: 2. (1.) Julia Schmitt (BW) 1:15,04 Minuten. 4 x 100 m: 3. (1.) PST (Schröter, Schulten, Stöwer, Steilen) 51,81 Sekunden, 4. (2.) BW (Molitor, Schmitt, Diewald, Schaefer) 54,07. Weit: 5. (4.) Lilian Steilen (PST) 5,29 m, 7. (5.) Jule Schulten 5,01. Drei: 1. Steilen 10,95 m, 2. Schulten 10,79. Kugel (4 kg): 1. Nele Anton (BW) 10,07 m, 2. Emilia Molitor (BW) 9,97. Diskus (1 kg): 1. Anton 36,93 m.

W 15, 100 m: 1. Elenor Servatius (ATW) 12,71 Sekunden (VL 12,58). 300 m: 1. Servatius 41,73 Sekunden, 3. (2.) Marlene Moll (PST) 46,27. 800 m: 1. Anna Michels (LGV) 2:30,12 Minuten. 3000 m: 1. Klara Merrem (ATW) 12:14,81 Minuten. 4 x 100 m: 1. PST (Moll, Stohmann, Sonnenberg, Schwind) 51,97 Sekunden, 2. TGK (Weirich, Karges, Laux, Grundhöfer) 53,26, 3. BW (Selbach, Thomas, Neugebauer, Kahl) 55,90. 80 m Hürden: 1. Servatius 12,19 Sekunden, 4. Schmitz 12,79, 7. (6.) Livia Kahl (BW) 13,39. 300 m Hürden: 1. Mara Sophie Schmitz (Wittlich/LG Idar-Oberstein) 46,54 Sekunden, 6. (4.) Greta Sonnenberg (PST) 51,22. Hoch: 1. Hannah Schwind (PST) 1,62 m, 2. Kahl 1,47. Weit: 3. (1.) Schwind 5,01 m. Drei: 1. Hannah Stohmann (PST) 10,09 m. Kugel (3 kg): 1. Thomas 10,71 m, 9. (4.) Neugebauer 8,24. Diskus (1 kg): 2. (1.) Thomas 24,81 m. Speer (500 g): 1. Servatius 35,27 m, 6. (5.) Thomas 27,88.

W 14, 100 m: 1. Lotta Götz (Prüm/LG Rhein-Wied) 13,33 Sekunden, 3. (2.) Sophie Grundhöfer (TGK) 13,44 (VL 13,34), 5. (4.) Imke Nolden (BW) 13,70 (VL 13,50). 800 m: 3. (2.) Julie Vandenbussche (TGK) 2:34,56 Minuten, 5. (3.) Giovanna Engel (TGK) 2:41,68, 6. (5.) Isabell Ehlen (LGV) 2:42,47. 3000 m: 1. Helena Gouverneur (BW) 11:54,85 Minuten, 2. Johanna Raßkopf (PST) 12:06,17, 3. Victoria Vieh (PST) 12:12,80. 80 m Hürden: 5. (4.) Götz 12,95 Sekunden. Hoch: 4. Nolden, Hanna Selbach (BW) und Friederike Mattern (PST) alle 1,35 m. Weit: 4. (3.) Stohmann 4,73 m. Speer (500 g): 2. Mona Wollmer (ATW) 31,09 m.

Männliche Jugend U 20, 100 m: 1. Albrecht Hamisch (TGK) 11,52 Sekunden, 6. (4.) Marc Born (PST) 11,97 (VL 11,89). 200 m: 1. Hamisch 23,19 Sekunden, 5. (2.) Born 24,37. 400 m: 2. (1.) Matthias Simon (BW) 51,52 Sekunden, 6. (3.) Jan Keller (TGK) 53,63, 7. (4.) Matusen Kumarathas (PST) 53,65. 800 m: 2. Keller 2:01,43 Minuten, 3. Kumarathas 2:03,40. 1500 m: 4. Tim Gierenz (BW) 4:30,97 Minuten, 5. Michael Weiland (PST) 4:31,28. 3000 m: 2. (1.) Felix Simon (BW) 11:01,10 Minuten, 3. (2.) Sebastian Mattern (TGK) 11:15,98. Kugel (6 kg): 3. (1.) Kilian Glesius (BW) 12,14 m. Diskus (1,75 kg): 4. (2.) Klesius 26,13 m. Speer (800 g): 6. (2.) Gierenz 41,37 m.

M 15, 300 m: 4. (2.) Josua Martin Hechler (PST) 39,64 Sekunden. 800 m: 3. Tom Barbeln (ATW) 2:16,09 Minuten. 3000 m: 2. (1.) Aeneas Thor Hauf (PST) 10:29,44 Minuten, 4. (2.) Johannes Weber (TGK) 10:48,14, 6. (3.) Matey Yanchev (BW) 11:00,04. 4 x 100 m: 4. (1.) TGK (Boucha, Choppin, Hartmann, Weber) 56,80 Sekunden. Hoch: 3. (1.) Tyler Weyer (LGV) 1,55 m.

M 14, 800 m: 1. Theo Knopp (PST) 2:17,24 Minuten, 2. Theo Knob (PST) 2:25,02, 3. Jonas Teusch (BW) 2:26,10, 5. (4.) Maurice Choppin (TGK) 2:19,14. 80 m Hürden: 4. (1.) Matthias Hauth (BW) 13,32 Sekunden. Hoch: 2. (1.) Niklas Gregor (TGK) 1,55 m, 4. (2.) Hauth 1,50. Weit: 5. (1.) Theo Knob 4,49 m. Kugel (4 kg): 4. (1.) Wolf Weis (BW) 9,65 m, 5. (2.) Ritchie Huwer (LG Bitburg-Prüm) 8,67. Diskus (1 kg): 1. Weis 30,51 m. Speer (600 g): 3. (2.) Gregor 32,19 m, 5. (3.) Weis 25,60.

Abkürzungen: ATW = Athletic-Team Wittlich, BW = LG Bernkastel-Wittlich, LGV = LG Vulkaneifel, PST = Post-Sportverein Trier, TGK = TG Konz, VL = Vorlauf

alle Ergebnisse