Vom Hochwald zur Mosel

Vom Hochwald zur Mosel

Nach einem Jahr Pause gibt es am 27. Februar in Breit im Hunsrück wieder einen Crosslauf. Die Veranstaltung des LT Büdlich-Breit-Naurath zählt nun zur Mosel-Crosslauf-Serie.

Breit/Hunsrück. (teu) Mehr als ein Jahrzehnt war der Crosslauf in Breit einer der Höhepunkte der Hochwald-Serie. Doch vor zwei Jahren, mit der 15. Auflage der Veranstaltungsreihe, war Schluss. Zwei der drei Veranstalter, der TV Hermeskeil und der LT Züsch, wollten nicht mehr weiter machen. 2009 einen Crosslauf ohne Serienanbindung anzubieten, dazu konnte sich der Vorstand des LT Büdlich-Breit-Naurath nicht durchringen. Doch schon im Frühjahr vergangenen Jahres kam Edgar Kilburg vom SV Wintrich auf die Läufer vom Hunsrück zu: Man könne als fünfte Veranstaltung der Mosel-Serie beitreten. "Büdlich und Breit als Randgemeinden des Kreises Bernkastel-Wittlich passen ganz gut zur Mosel-Serie", glaubt Hermann Barten vom LT Büdlich-Breit-Naurath.

Gleich beim Wiedereinstieg richtet der Lauftreff am 27. Februar den Finallauf der 34. Mosel-Crosslauf-Serie aus. Kein Pro blem, sagt Barten. Die anspruchsvollen Strecken mit Start und Ziel auf dem Sportplatz von Breit existieren ja weiterhin. Der Hauptlauf (Start: 15 Uhr) führt weiterhin über 7,5 Kilometer. Außerdem gibt es ein Mittelstreckenrennen (4200 Meter um 14.20 Uhr) sowie Schülerläufe über 200 Meter, 1200 Meter und 1900 Meter (ab 13.30 Uhr). Außerdem: "Ein Serienfinale durchzuführen, darin haben wir bereits Erfahrung. Bisher haben wir das immer gut hinbekommen", erklärt Barten mit Blick auf das Zeitnahme- und EDV-Team um Thomas Dixius und Ottmar Ludes.

Informationen und Anmeldung zum Crosslauf in Breit: Hermann Barten, Telefon 06509/505, E-Mail: hbarten@t-online.de

Mehr von Volksfreund