1. Sport
  2. Laufen

Weltmeister schnappt sich Landesmeisterschadtsbronze vor Mosel-Werfer

Leichtathletik : Weltmeister schnappt sich Landesbronze vor Mosel-Werfer

Sechsmal standen Leichtathleten aus den Vereinen der Region Trier bei den rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaften der Frauen, Männer und U-18-Junioren in Eisenberg ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Trotz undankbaren vierten Platz bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften, Sven Anton hat allen Grund zufrieden zu sein. Erst Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul kegelte den Werfer von der LG Bernkastel-Wittlich (BW) am vergangenen Samstag in Eiesenberg im Diskuswurf aus den Medaillenrängen. Im vorletzten Versuch schob sich Anton mit 43,41 Metern (nur fünf Zentimeter unter persönlicher Bestleistung) zwar noch einmal am Mainzer vorbei, Kaul konterte mit 43,88 Metern aber postwendend, musste aber auch dem Ludwigshafener Bastian Küver (44,26) und Fabian Mayer von der TuS Kirn (44,05) den Vortritt lassen.

Mayers neue Vereins- und Antons ehemalige LG-Kameradin Hanna Kaiser (die Deutsche Jugendmeisterin wechselte am Jahresbeginn von der Mosel-LG nach Kirn) verteidigte nicht nur ihren Titel, die Bullayerin übertraf mit 50,44 Metern erstmals die 50-Meter-Marke. Bei den U-18-Juniorinnen, die zusammen mit Frauen und Männern in Eisenberg ihre Landesmeister ermittelten, feierte Sven Antons Schwester Nele wie schon bei den Unter-20-Jährigen einen Doppelsieg im Kugelstoßen (12,59 Meter mit drei Kilogramm) und Diskuswurf (38,39). Die Ein-Kilo-Scheibe des Schützlings von Trainer Daniel Steup beim LG-Mitgliedsverein SFG Bernkastel-Kues landete in vier der sechs Versuche jenseits ihrer bisherigen Bestleistung von 37,01 Metern, mit der Nele Anton 2021 Deutsche U-16-Vizemeisterin geworden war.

Zur U-18-DM-Norm fehlen ihr aber noch 61 Zentimeter. Überraschend hakte dagegen ihr Vereinskamerad Alexander Studert mit 15,15 Sekunden als U-18-Vizemeister über 110 Meter Hürden die Qualifikation für die nationalen Titelkämpfe ab. Um sieben Hundertstelsekunden an den geforderten 11,30 Sekunden schrammte dagegen bei gerade noch zugelassenem Rückenwind (2,0 Meter pro Sekunde) Albrecht Hamisch (TG Konz) als Drittplatzierter an der 100-Meter-Norm vorbei. Auf der doppelten Distanz musste er sich bei leichtem Gegenwind mit 23,24 Sekunden hinter dem zeitgleichen Robin Franz (LG Rhein-Wied) mit dem vierten Platz begnügen.

Außer durch Nele Antons Doppelsieg gab es vier weitere Titelgewinne für die Leichtathleten der Bezirksvereine. Beri den Unter-18-Jährigen schrammten sowohl Matusen Kumarathas über 400 Meter mit 52,19 Sekunden (Norm: 52,00) als auch über 1500 Meter Louis Decker mit 4:15,71 Minuten (Norm: 4.13,20) an der Qualifikationszeit für die nationalen Nachwuchstitelkämpfe vorbei. Ihre Vereinskollegin Emma Thein vom Post-Sportverein Trier (PST) überraschte mit ihrem souveränen Titelgewinn über 5000 Meter der Frauen in 19:22,60 Minuten. Noch überraschender: Der Sieg von Maximilian Fuchs (BW) über 400 Meter Hürden der Männer in 1:05,39 Minuten.

Als einzige Staffel aus der Region Trier musste sich das 4 x 100-Meter-Frauen-Quartett des PST in 50,89 Sekunden nur der Startgemeinschaft aus Edenkoben, Grünstadt und Bad Dürkheim (49,99) geschlagen geben. Schlussläuferin Lilian Steilen musste sich anschließend im Dreisprung mit 11,10 Metern nur Inna Sydorenko (Luwigshafen/12,84) geschlagen geben. Die Dritte der ukrainischen Meisterschaften gewann mit 6,13 Metern auch den Weitsprung, bei dem Steilen (5,14) und ihre PST-Vereinskameradin Jule Schulten (5,30) Fünfte und Sechste wurden.

Ergebnisse:

Frauen, 1500 m: 3. Anna Meyer (Konz/1. FC Kaiserslautern) 4:46,46 Minuten, 5. Anne Meier (PST) 4:56,89. 5000 m: 1. Emma Thein (PST) 19:22,60 Minuten. 100 m Hürden: 4. Seraphina Schaefer (BW) 17,44 Sekunden. 4 x 100 m: 2. PST (Sonnenberg, Schulten, Stöwer, Steilen) 50,89 Sekunden. Weit: 5. Jule Schulten (PST) 5,30 m, 6. Lilian Steilen (PST) 5,14. Drei: 2. Steilen 11,10 m, 3. Schulten 10,51. Diskus (1 kg): 1. Hanna Kaiser (Bullay/TuS Kirn) 50,44 m, 3. Luisa Valentina Fuchs (PST) 33,35. Speer (600 g): 5. Fuchs 32,23 m.

Männer, 100 m A-Finale: 6. Florian Raadts (Wittlich/LG Rhein-Wied) 11,08 Sekunden. B-Finale: 7. Marc Born (PST) 11,72. 200 m: 11. Born 24,03 Sekunden. 800 m: 3. Damian Gindorf 1:59,44 Minuten, 7. Hannes Hubertz 2:05,78, 8. Jakob Hering 2:06,22 (alle PST). 1500 m: 1. Lucas Meyer (Konz/1. FC Kaiserslautern) 4:00,60 Minuten, 4. Jan Rinnenburger (PST) 4:35,96. 110 m Hürden: 2. Maximilian Fuchs (BW) 17,44 Sekunden. 400 m Hürden: 1. Fuchs 1:05,39 Minuten. 4 x 100 m: 1. LG Rhein-Wied mit Raadts 41,07 Sekunden. Kugel (7,26 kg): 8. Sven Anton (BW) 13,02 m. Diskus (2 kg): 4. Anton 43,41 m. Speer (800 g): 8. Fuchs 38,37 m.

Juniorinnen U 18, 100 m: 7. Anna Diewald (BW) 13,30 Sekunden (Vorlauf: 13,14). 200 m: 3. Mia Louisa Schmitz (Wittlich/LG Idar-Oberstein) 26,93 Sekunden, 4. Lina Merling (TG Konz) 29,18. 400 m: 2. Ann-Sophie Simon (BW) 1:03,54 Minuten, 3. Maren Spang (TuS Fortuna Saarburg) 1:07,50. 100 m Hürden: 2. Diewald 15,50 Sekunden. 400 m Hürden: 2. Schmitz 1:07,03 Minuten. 4 x 100 m: 2. LG Idar-Oberstein mit Mara Sophie und Mia Louisa Schmitz (Wittlich) 50,68 Sekunden. Kugel (3 kg): 1. Nele Anton (BW) 12,59 m. Diskus (1 kg): 1. Anton 38,39 m.

Junioren U 18, 100 m: 3. Albrecht Hamisch (TG Konz) 11,37 Sekunden. 200 m: 4. Hamisch 23,24 Sekunden, 8. Alexander Studert (BW) 24,20. 400 m: 1. Matusen Kumarathas (PST) 52,19 Sekunden, 4. Florian Leitz (PST) 55,44. 1500 m: 1. Louis Decker (PST) 4:15,71 Minuten, 2. Tim Fuhrmann (Cochem) 4:16,81, 3. Philipp Adam (PST) 4:21,72, 4. Tim Gierenz (BW) 4:25,64, 5. Felix Simon (BW) 4:38,09. 3000 m: 3. Benjamin Wacht (TuS Fortuna Saarburg) 10:57,08 Minuten. 110 m Hürden: 2. Studert 15,15 Sekunden. Kugel (5 kg): 3. Studert 12,65 m. Speer (700 g): 4. Gierenz 44,02 m.

Abkürzungen: BW = LG Bernkastel-Wittlich, PST = Post-Sportverein Trier

 Nele Anton von der LG Bernkastel-Wittlich war als Doppelmeisterin im Kugelstoßen und Diskuswurf der Altersklasse U 18 die einzige Zweifach-Titelträgerin aus der Region bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaft der Frauen, Männer und Unter-18-Jährigen.
Nele Anton von der LG Bernkastel-Wittlich war als Doppelmeisterin im Kugelstoßen und Diskuswurf der Altersklasse U 18 die einzige Zweifach-Titelträgerin aus der Region bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaft der Frauen, Männer und Unter-18-Jährigen. Foto: Holger Teusch

alle Ergebnisse