Wettkampf der Asse

Laufen, Rad fahren, Laufen heißt es am 21. Februar zum dritten Mal im Trierer Weißhauswald. Bereits an diesem Sonntag bieten die X-Duathlon-Organisatoren von Tri-Post Trier eine Möglichkeit an, die Strecke kennenzulernen.

Trier. Funkelnd weiße Zähne zeigen in matschverschmierten Gesichtern den Kampfwillen. Wie schwer die Bedingungen auch sein mögen, die Maxime lautet: Hauptsache das Ziel erreichen, nur nicht aufgeben!

Die zweite Auflage des Trierer BMW Cloppenburg-X-Duathlons vor einem Jahr schrieb Geschichten von Helden, von glücklichen (die das Ziel erreichten) und tragischen (die mit Defekt auf der Radstrecke liegenblieben). Regen und Schlamm machten den Parcours noch schwieriger, als er ohnehin schon ist.

Das Streckenprofil ist der Grund, weshalb die Organisatoren von Tri-Post Trier das Hauptrennen beim BMW Cloppenburg-X-Duathlon über fünf Kilometer Laufen, 25 Kilometer Mountainbike-Fahren und noch einmal fünf Kilometer Laufen "Cross der Asse" nennen. Insgesamt viermal müssen die Treppen zwischen "Falschem Biewertal" und Waldstadion im Laufschritt bewältigt werden, und zweimal geht es mit dem Fahrrad den Kockelsberg hinauf. Als "coolsten Cross der Republik" bezeichnete der deutsche Cross-Triathlon-Meister Felix Schumann bei der Premiere 2008 das Trierer Rennen. Im vergangenen Jahr gingen 76 Duathleten im "Cross der Asse" an den Start. Zusammen mit 62 "Volksduathleten" auf der halben Distanz sowie 54 Staffeln (ein Läufer, ein Radfahrer) nahmen 246 Sportler am BMW Cloppenburg-X-Duathlon teil. Bei der dritten Auflage erhoffen sich die Organisatoren einen weiteren Aufschwung. Dank einer Erweiterung der Wechselzone im Waldstadion durch zusätzliche Fahrradständer wird es am 21. Februar mehr Startplätze geben. "Es kamen bereits eine Meldung aus Bremen und aus Hamburg. Die fahren extra nach Trier", freut sich der Tri-Post-Vorsitzende Erik Thees.

An den kommenden beiden Sonntagen (31. Januar und 7. Februar) jeweils um 11 Uhr bieten die Duathlon-Organisatoren die Möglichkeit, die MTB-Strecke größtenteils abzufahren. Treffpunkt ist der Parkplatz am Waldstadion. Weitere Informationen und Anmeldung zum Trierer BMW Cloppenburg-X-Duathlon im Internet: www.x-duathlon.de

Mehr von Volksfreund