1. Sport
  2. Laufen

Wieder Medaillenchance für Leichtathleten Region Trier bei Nachwuchs-DM

Leichtathletik : Wieder eine Medaillenchance bei Nachwuchs-DM

Elenor Servatius vom Athletic-Team Wittlich steht bei den Deutschen Meisterschaften im Blockwettkampf an vierter Stelle der Meldeliste der 14-Jährigen.

Eine Woche nach dem Gewinn der Deutschen U-20-Jugendmeisterschaft im Diskuswurf durch Hanna Kaiser hat wieder eine Nachwuchsleichtathletin aus der Region Trier eine Chance auf eine DM-Medaille. Bei den Deutschen Meisterschaften der 14- und 15-Jährigen im sogenannten Blockwettkampf steht Elenor Servatius vom Athletic-Team Wittlich (ATW) an vierter Stelle der Meldeliste im Fünfkampf mit dem Schwergewicht auf die Sprint- und Sprungdisziplinen der Altersklasse W 14.

Der Schützling von ATW-Trainer Jörg Klein hatte im Juni den Bezirksrekord auf 2647 Punkte geschraubt. In den vergangenen Wochen konnte sich Servatius in einigen Einzeldisziplinen, beispielsweise über 100 Meter auf glatte 13,00 Sekunden und im Weitsprung auf 5,18 Meter, weiter verbessern. In der Meldeliste stehen nur Berenike Roos (TV Wattenscheid) mit 2709 Punkten, die Rostockerin Maria Schnemilich (2706) und Kiara Hanisch aus Chemnitz (2656) vor ihr. Allerdings folgen auch fünf weitere Nachwuchssportlerinnen, die in diesem Jahr bereits mehr als 2600 Punkte erreicht haben und sich deshalb Medaillenhoffnungen machen dürfen. Der Blockwettkampf Sprint/Sprung besteht aus 80-Meter-Hürdenlauf, Hoch- und Weitsprung sowie Speerwurf.

Im sogenannten Blockwettkampf Lauf (80 Meter Hürden, Kugelstoßen, 100 Meter, Ballwurf, 2000 Meter) steht Mara Sophie Schmitz an achter Stelle der W-14-Meldeliste. Danach hat die Wittlicherin, die seit Jahresbeginn für die LG Idar-Oberstein startet, 128 Punkte Rückstand auf einen Medaillenplatz bei den nationalen U-16-Titelkämpfen im bayerischen Markt Schwaben.

Meldeliste

Live-Ergebnisse