Wiedergeburt der Klassiker: 60 Laufveranstaltungen im ehemaligen Regierungsbezirk Trier

Wiedergeburt der Klassiker: 60 Laufveranstaltungen im ehemaligen Regierungsbezirk Trier

Freie Wochenenden? Fehlanzeige! Auch 2015 kann, wer will, an nahezu jedem Wochenende eine Laufveranstaltung im Umkreis von einer Autostunde um Trier besuchen. 60 sind es im ehemaligen Regierungsbezirk Trier. Weitere 23 bundesweit bedeutende Läufe oder interessante Veranstaltungen in der Umgebung haben wir zusätzlich hinzugefügt. Hier ist die große Übersicht des Trierischen Volksfreunds!

Trier. Drei Jahre lang hat es keinen Echternach-Marathon gegeben. Am 17. Oktober soll der traditionsreichste Lauf der Region über die klassische 42,195-Kilometer-Distanz, ausgetragen von 1981 bis 2011, wieder auferstehen. Die Luxemburger können ihre nationalen Meister damit wieder im eigenen Land ermitteln (drei Jahre lang geschah das in Frankfurt). Der ING Night Marathon in der Hauptstadt (zehnte Auflage am 30. Mai) lag für die Meisterschaften im Frühsommer immer ungünstig und bot den Spitzenläufern mit der zwar stimmungsreichen, aber schweren Strecke nicht die Möglichkeit für gute Zeiten.

Jetzt gibt es neben dem Nachtmarathon und den Landschaftsläufen in Eifel (Waxweiler am 14. Juni) und Hochwald (Schillingen am 5. September) in der Region auch wieder ein Rennen auf flacher Strecke.

Nur einen Tag nach der Neuauflage des Echternach-Marathons wird am anderen Sauerufer eine fast genauso traditionsreiche Laufveranstaltung wiederbelebt: Der Ralinger Sauertallauf geht nach einem Jahr Pause wieder an den Start. Neu sind der Oktober-Termin und der Sonntagvormittag (von 1988 bis 2013 abends am letzten Samstag im Juli). Der Hauptlauf über zehn Kilometer führt wie in den ersten 24 Jahren als Wendepunktstrecke von Ralingen entlang der Sauer. Die Ralinger rücken nahtlos wieder in den Bitburger-Läufercup auf.

Premiere in der Serie feiert der Mülheimer Zeppelinlauf (22. März). So sind trotz der Absage des Viezfestlaufs in Welschbillig wieder zehn Rennen über jeweils zehn Kilometer, von denen mindestens sechs absolviert werden müssen, in der Serie (siehe Extra unten auf dieser Seite).

Die großen Jubiläen werden in diesem Jahr an Saar, Mosel und Kyll gefeiert. Der Konzer Wurzelweglauf feiert am 7. November - und damit erstmals samstags - seine 40. Auflage.

Ebenfalls seit 1976 gibt es die Mosel-Crosslauf-Serie. Unglücklich: Ausgerechnet der SV Wintrich, der als einziger Veranstalter seit Anfang an dabei ist, organisiert seinen Crosslauf am 14. November zeitgleich zum Deulux-Lauf in Langsur.

Der Gerolsteiner Stadtlauf ist exakt zehn Jahre jünger und rückt am 20. Juni nach Wurzelweglauf, Mosel-Serie, Trierer Stadtlauf und Kröver Mitternachtslauf als fünfte Veranstaltung im Leichtathletikbezirk Trier in den Kreis der seit drei Jahrzehnten existierenden Läufe auf.

Ein Volkslauf alter Prägung feiert am 1. Mai sein Silberjubiläum: der Mehrener Lehwaldlauf.

Der Terminkalender mit allen Läufen in der Region findet sich <strong>hier

Mehr von Volksfreund