1. Sport
  2. Laufen

Wirbel um doppelte Startnummern

Wirbel um doppelte Startnummern

ulia Landgraf und Franz-Jürgen Beucher gewannen den Zehn-Kilometer-Hauptlauf beim Mürmeslauf in Ellscheid. Beim Jedermannlauf gab es eine ungewöhnliche Startverzögerung.

 Insgesamt 172 Läufer kamen beim 18. Mürmeslauf in Ellscheid ins Ziel.
Insgesamt 172 Läufer kamen beim 18. Mürmeslauf in Ellscheid ins Ziel. Foto: Holger Teusch

Irgendjemand hatte kurz vor dem Start bemerkt, dass einige Startnummern gleich mehrmals an der Brust von verschiedenen Läufern prangten. Wie das passieren konnte, ist unklar. Denn normalerweise werden Startnummern durchnummeriert geliefert. Eine Zahl kann (und darf) nie zweimal vorkommen. Der Fehler fiel glücklicherweise rechtzeitig ins Auge. Eilig wurden an die betroffenen Läufer neue Nummern vergeben.

Benedikt Pauli irritierte die Wartezeit nicht. Der 19-Jährige vom PSV Wengerohr siegte über 4,8 Kilometer und belegte im Zehn-Kilometer-Lauf den vierten Platz. Gegen Franz-Jürgen Beucher (LGM Leiwen), der in 37:52 Minuten seinen Vorjahressieg vor Alwin Nolles (LG Meulenwald Föhren/38:11) wiederholte, hatte Pauli aber keine Chance. Schnellste Frau war Julia Landgraf (LT Lampertsmännchen) in 42:20 Minuten. Über 4,8 Kilometer ließ die erst elfjährige Maike Eis von den Vulkanläufern auf der nicht ganz einfachen Strecke in 20:35 Minuten alle anderen Frauen hinter sich.

Komplette Ergebnisliste:
http://lauf-anmeldung.de/anmeldung/anmeldung.php?vname=Muermes12