1. Sport
  2. Laufen

Yvonne Engel vor nächster DM-Medaille beim Halbmarathon

Deutsche Meisterschaft : Yvonne Engel vor nächster DM-Medaille

Yvonne und Dirk Engel vertreten die Region Trier bei den Deutschen Meisterschaften im Halbmarathonlauf am Sonntag (25.9.) in Ulm.

Am vergangenen Sonntag freute sich Yvonne Engel über ihre erste DM-Einzelmedaille. Bei den Deutschen Meisterschaften im Zehn-Kilometer-Straßenlauf in Saarbrücken gewann die 45-Jährige vom LT Schweich die Bronzemedaille in der Altersklasse W 45 (45 bis 49 Jahre). Die Zeit von 37:14 Minuten war ihr bestes Resultat seit sieben Jahr und ist nur 18 Sekunden langsamer als der 20 Jahre alte W-45-Rheinlandrekord von Heidi Schneider vom FSV Ralingen.

Bei den nationalen Titelkämpfen über die Halbmarathondistanz am Sonntag (25.9.) in Ulm muss Yvonne Engel nun auch ein bisschen die Favoritenbürde schultern. Denn die in Saarbrücken vor ihr liegenden Simone Raatz (Darmstadt/36:31) und Julia Keck-Brengel (Saarbrücken/36:53) starten an der Donau nicht über 21,1 Kilometer. Auch die deutschen W-45-Halbmarathon-Jahresschnellsten Silke Schneider (Siegburg/1:23:42 Stunden) und Martina Schumacher (Rehlingen/1:26:59) sind nicht gemeldet. Yvonne Engels stärksten Konkurrentinnen sind demnach Vorjahressiegerin Raija Schmidt (Münster/1:27:48) und die Zehn-Kilometer-DM-Vierte Christl Dörschel (Wenden). Yvonne Engel hat auf jeden Fall gute Erinnerungen an Ulm: 2014 wurde sie dort Deutsche Sparkassen-Meisterin über zehn Kilometer. Daran könne sie sich gut erinnern. „Das war meine letzten 36er Zeit, die ich gelaufen bin“, sagt sie über die 36:43 Minuten, die sie acht Jahre später fast wieder erreicht hat.

Anders als in Saarbrücken ist die Region Trier und der LT Schweich bei der Halbmarathon-DM spärlich vertreten. Yvonne Engel wird nur von ihrem Ehemann Dirk begleitet. Der 52-Jährige tritt bei den 50- bis 54-Jährigen in der am besten besetzten Altersklasse an.