Zweimal DM-Gold für PST-Seniorinnen

Leichtathletk : Zweimal DM-Gold für PST-Seniorinnen

Die Läuferinnen des Post-Sportvereins Trier (PST) haben es geschafft: Nach Gold und Silber im vergangenen Jahr gewannen die Seniorinnen am zweiten August-Samstag in Zella-Mehlis sowohl mit der 4 x 400-Meter- als auch mit der 3 x 800-Meter-Staffel den nationalen Titel bei den über 35-Jährigen. Mehrkämpfer Wolfgang Baum von der LG Bernkastel-Wittlich gewann als M-55-Dritter seine siebte DM-Medaille im Wurffünfkampf.

Über vier Stadionrunden waren Nicoll Richter, Karin Udelhoven, Annika Gäb und Mareike Metz in 4:22,54 Minuten sieben Sekunden schneller, als beim Titelgewinn vor zwölf Monaten. Die Mittelstreckenstaffel mit Udelhoven, Gäb und Metz steigerte sich zwar nur um drei Sekunden, doch 7:53,48 Minuten bedeuteten diesmal ebenfalls den ersten Platz.

Bei der zusammen mit den Deutschen Senioren-Staffelmeisterschaften ausgetragenen Altersklassen-DM im Wurffünfkampf gewann Wolfgang Baum aus Kinheim (Kreis Bernkastel-Wittlich) seine siebte DM-Medaille in dieser Disziplin. Nach Gewichtwurf (14,94 Meter mit 11,34 Kilogramm), Kugelstoßen (11,87 Meter), Hammerwurf (40,10 Meter, jeweils sechs Kilogramm), Speerwurf (40,16 Meter mit 700 Gramm) und Diskuswurf (35,51 Meter mit 1,5 Kilogramm) sammelten nur Norbert Demmel (Unterhaching/4767) und Karsten Schneider (Binz/3709) mehr Punkte als der Leichtathlet von der Mosel (3650). Vor einem Jahr war Baum mit fast 100 Punkten weniger Vizemeister geworden. Zusammen mit Olaf Kartenberg (9. M 50 mit 2888 Punkten) und Jürgen Weis (11. M 50 mit 2742 Punkten) belegte der Sportliche Leiter der LG Bernkastel-Wittlich den sechsten Platz in der Mannschaftswertung der 50- bis 69-Jährigen. Maria Johannes (ebenfalls LG Bernkastel-Wittlich) belegte im Wurffünfkampf der Altersklasse W 55 mit 2747 Punkten den elften Platz.

Ergebnisse

Mehr von Volksfreund