1. Sport
  2. Laufen

Zweimal westdeutsche Norm für Peter Ehlen

Zweimal westdeutsche Norm für Peter Ehlen

Die LG Bernkastel-Wittlich (BW) stellte mit 30 Titelgewinnern das erfolgreichste Team bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften am vergangenen Samstag. 257 Starts von Nachwuchssportlern verzeichneten TuS Daun als Mitgliedsverein der LG Vulkaneifel als Ausrichter.

Normen für deutsche Meisterschaften fielen im Dauner Wehrbüschstadion nicht, der 15-jährige Peter Ehlen (BW) löste aber über 100 Meter und 80 Meter Hürden das Ticket zu den zweithöchsten Titelkämpfen auf nationaler Ebene, den westdeutschen Meisterschaften. Bei Gegenwind war er auf der Sprintgeraden in 12,17 Sekunden zwar 14 Hundertstel langsamer, als drei Wochen zuvor beim Saisoneinstieg in Wittlich, blieb aber wieder unter den geforderten 12,40 Sekunden. Über die Hürden lief der Gymnasiast in 12,03 Sekunden Bestzeit (Norm: 12,90).

Schnell unterwegs waren auch die knapp 13-jährigen Charlotte Reihs mit 10,44 Sekunden und Maren Schumacher mit 10,65 Sekunden über 75 Meter. Das Duo führte als Kern auch die Sprintstaffel des Post-SV Trier in 41,93 Sekunden zum Sieg. Mit 1,54 Metern und 1,76 Metern erzielten Christina Laubenstein und Aaron Strupp (beide TG Konz) die besten Hochsprungresultate. Bester Kugelstoßer war Tobias Juchems (LG Bitburg-Prüm), der das Sechs-Kilogramm-Wettkampfgerät der U20 13,84 Meter weit durch die Luft fliegen ließ.

Wegen der westdeutschen Meisterschaften der Mittelstreckenstaffeln am folgenden Tag wurden die Jugend-Bezirkstitelträger auf den längeren Strecken in Daun noch nicht ermittelt. Die besten 800-Meter-Läufer der Stadt Trier und der Kreise Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Trier-Saarburg und Vulkaneifel werden in allen Jugendklassen von zwölf bis 19 Jahre am 9. Mai in Trier ermittelt. Im Moselstadion finden traditionell die Titelkämpfe der Frauen, Männer und U20-Jugend statt. (Link zu Ausschreibung und Zeitplan )

Ergebnisse