1. Sport
  2. Laufen

Zweiter Cross-Serien-Wertungslauf am Samstag in Wintrich

Zweiter Cross-Serien-Wertungslauf am Samstag in Wintrich

Flach, aber nicht unbedingt schnell sind die Strecken des zweiten Crosslaufs der Mosel-Serie am Samstag (17. November, ab 13.30 Uhr) in Wintrich. Denn je nach Witterung kostet der tiefe Wiesenboden viel Kraft. Für alle, die beim ersten Mosel-Serienlauf in Gladbach nicht dabei waren, sind die Rennen in Wintrich die letzte Chance, in die Mosel-Serie einzusteigen. In die Serienwertung kommt, wer an mindestens drei der vier Läufen teilgenommen hat.

Start/Ziel: Moselufer nahe Wintricher Festhalle und Sportplatz

Favoriten: Weil Gladbach-Sieger Sebastian Blumentritt (Team Proficoaching) nicht antritt, läuft es auf der Langstrecke auf einen Zweikampf zwischen Lokalmatador Thomas Koch vom SV Wintrich und dem Traben-Trarbacher Patrick Ulrich hinaus.
Bei den Frauen hatten sich bis kurz vor Voranmeldeschluss am gestrigen Donnerstag die drei Erstplatzierten des ersten Mosel-Serienlaufs Chiara Bermes (PST Trier), Pia von Keutz (TG Konz) und Laura Schmitt (SFG Bernkastel-Kues) noch nicht in die Starterliste eingetragen. Aussichtsreichste Läuferin ist nach diesem Stand Claudia Flesch (Der TV bewegt). Die für beide Hauptläufe gemeldete 42-Jährige trifft auf der Mittelstrecke allerdings auf die in Gladbach siegreiche Tina Wessely (Spiridon Hochwald).

Zeitplan:
13.30 Uhr Bambini (Geburtsjahrgänge 2006 und jünger, 200 Meter)
13.35 Uhr Jungen U12/U10 (2002-05, 800 Meter)
13.45 Uhr Mädchen U12/U10 (2002-05, 800 Meter)
14.00 Uhr Jugend U16/U14 (1998-2001, 1650 Meter)
14.20 Uhr Mittelstrecken-/Jugendlauf (1997 und älter, 3300 Meter)
15.00 Uhr Langstrecke (1993 und älter, 7400 Meter)

Nachmeldungen: Am Samstag bis eine Stunde vor dem jeweiligen Rennen in der Wintricher Festhalle.

Informationen: http://www.lg-bernkastel-witltich.de