1. Sport
  2. Sport aus der Region

2. Basketball-Bundesliga: Das ist der Spielplan der Gladiators Trier

Zweite Basketball-Bundesliga : Gladiators Trier: Saisonstart in Bremerhaven

Der Spielplan für die Saison 2021/2022 in der zweiten Basketball-Bundesliga steht. Die Gladiators Trier treten zum Auftakt am 18. September bei den Eisbären Bremerhaven an.

Die vierte Partie – das 1000. Bundesliga- und damit Jubiläumsspiel von Kult-Masseur Axel „Aggy“ Mock – findet in der Arena Trier gegen die Nürnberg Falcons statt.

„Dass wir kurz vor Ende der regulären Saison nochmal drei Auswärtsspiele in Folge haben, ist natürlich eine Herausforderung, darf zu diesem späten Zeitpunkt der Saison aber keine Rolle mehr spielen“, sagt Gladiators-Geschäftsführer Andre Ewertz. Bleibt die Zuschauerfrage. „Wir hoffen, zeitnah mit dem Verkauf der Dauerkarten starten zu können“, sagt Ewertz. Details sollen in Kürze folgen.

Die Trierer Spiele in der 17 Teams umfassenden Liga  (A = Auswärts, H = Heimspiel)

18. September, 19 Uhr: Eisbären Bremerhaven (A)

25. September, 19.30 Uhr: Paderborn (H)

2. Oktober, 19.30 Uhr: PS Karlsruhe Lions (A)

9. Oktober, 19.30 Uhr: Nürnberg Falcons BC (H)

16. Oktober, 19.30 Uhr: Science City Jena (H)

23. Oktober, 19.30 Uhr: Artland Dragons (A)

31. Oktober, 17 Uhr: Rasta Vechta (H)

5. November, 19.30 Uhr: Phoenix Hagen (A)

9. November, 19.30 Uhr: Ehingen (H)

13. November, 19.30 Uhr: Schwenningen (H)    

20. November, 19 Uhr: VfL Kirchheim Knights (A)

5. Dezember, 17 Uhr: Itzehoe Eagles (H)

12. Dezember, 16.30 Uhr: Rostock (A)

17./18. Dezember: spielfrei

23. Dezember, 19.30 Uhr: Leverkusen (A)

26. Dezember, 17 Uhr: VfL Bochum (H)

2. Januar 2022,  18 Uhr: Tigers Tübingen (A)

7.8. Januar: spielfrei

14. Januar, 19.30 Uhr: Rostock Seawolves (H)

16. Januar, 17 Uhr: Rasta Vechta (A)

22. Januar, 19.30 Uhr: Itzehoe Eagles (A)

29. Januar, 19.30 Uhr: PS Karlsruhe LIONS (H)

6. Februar, 17 Uhr: Eisbären Bremerhaven (H)

9. Februar, 19 Uhr: VfL Bochum (A)

13. Februar, 17 Uhr: Bayer Giants Leverkusen (H)

20. Februar, 17 Uhr: VfL Kirchheim Knights (H)

4. März, 19.30 Uhr: Schwenningen (A)

6. März, 17 Uhr: Artland Dragons (H)

13. März, 17 Uhr: Phoenix Hagen (H)

19. März, 18.30 Uhr: Nürnberg Falcons BC (A)

25. März, 20 Uhr: Uni Baskets Paderborn (A)

27. März, 16.30 Uhr: Science City Jena   (A)

2. April, 19.30 Uhr: Tigers Tübingen (H)

9. April, 19.30 Uhr: Team Ehingen Urspring (A)