1. Sport
  2. Sport aus der Region

Baustert: Alle neune und ein Viererpack in 27 Minuten

Fußball : Alle neune und ein Viererpack in 27 Minuten

Fußball-Bezirksliga: Die SG Saartal Schoden setzt sich nach einer überlegen geführten ersten Halbzeit mit 6:3 bei der SG Baustert durch. Vor allem ein Akteur zeigt sich treffsicher.

Während sich Millionen Fußball-Fans in Deutschland am Fernseh-Bildschirm versammelt hatten, um dem DFB-Pokalfinale zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig beizuwohnen, kämpfte die SG Baustert/Oberweis/Bettingen zu Hause gegen die Gäste von der SG Saartal Schoden um ihre wohl letzte Chance auf den Klassenverbleib in der Fußball-Bezirksliga. Durch die 2:4-Niederlage des Abstiegskonkurrenten SG Kyllburg/Badem/Gindorf am Vorabend beim SV Konz hätten die Westeifeler mit einem Sieg zwei Spieltage vor Schluss noch einmal bis auf zwei Punkte herankommen können.

Doch schon nach wenigen Minuten war klar, dass aus diesem Vorhaben nichts werden würde. Weil die SG Saartal Schoden hellwach war. „Wir hatten uns geschworen, von Anfang an volle Pulle zu gehen, um keine Zweifel aufkommen zu lassen“, sagte Gäste-Trainer Heiko Niederweis. Und genau das taten seine Spieler dann auch. Lukas  Kramp und Dominik Lorth machten in den ersten Minuten schnell klar, dass es nur einen Sieger geben würde.

Am Ende der ersten Halbzeit stand es 5:0 für die Gäste – Kramp schnürte dabei binnen 27 Minuten einen Tore-Viererpack. Den Hausherren muss man zugutehalten, dass sie sich nach der Pause nicht weiter vorführen lassen wollten. Die SG ,Bob‘ machte trotz des aussichtslosen Rückstands nach den ersten 45 Minuten im zweiten Spielabschnitt noch einmal ordentlich Druck. Ergebnis war dann ein munteres Scheibenschießen auf beiden Seiten. Der ,Tag der offenen Tür‘ endete dann schließlich mit 6:3 für die Gäste, die in den letzten 25 Minuten nach einer Roten Karte gegen den Ex-Eintrachtler Christoph Anton (rüdes Einsteigen) in Unterzahl spielen mussten. „Es war sein Startelf-Debüt nach langer Verletzung. Schade, dass es so enden musste. Es war ein Foul, keine Frage. Aber Christoph wurde vorher auch oft sehr hart an der Grenze des Erlaubten angegangen. Da hätte es Dunkelgelb beim ersten Vergehen auch getan. Das meinte auch sein Gegenspieler“ sagte Coach Niederweis.

Auf der Gegenseite sah Trainer Claudio Zornio, der die Spielgemeinschaft auch in der nächsten Saison coachen wird, eine Mannschaft, die sich nicht aufgab: „Ich wollte sehen, wer auch in der nächsten Saison noch bereit ist, mitzuziehen.“

SG Baustert/Oberweis/Bettingen: Christian Poss – Oliver Stockemer, (38. David Wagner), Sven Schröder, Martin Esch, Dennis Gansen, Tobias Pauls, Luca Eichner, Tim Hoffmann, (38. Stefan Valentin), Felix Metzen, Marcel Friedrich, (Simon Lehnen), Salvatore  Mule

SG Saartal Schoden: Jonas Krista – Tomas Beck, Lucas Jakob, Max Jacobs, (78. Tobias Wagner), Dominik Lorth, Christoph Anton, Lukas Kramp, (88. Jeffrey Alken), Gero Müller, Fabian Müller, Julian Thielen, Alec Webel

Tore: 0:1 (2.) Dominik Lorth, 0:2, 0:3, 0:4, 0:5 (13., 24., 31., 40.) Lukas Kramp, 0:6 (55.) Max Jacobs, 1:6 (57.), Martin Esch, 2:6, 3:6 (80., 90.) Felix Metzen

Rote Karte: Christoph Anton (65., SG Saartal) wegen groben Foulspiels

Schiedsrichter: Marc Schiry

Zuschauer: 80