1. Sport
  2. Sport aus der Region

Bogenschießen: Bezirk Trier überzeugt bei Hallen-Landesmeisterschaft

Bogenschießen : Hallen-Landesmeisterschaft: Starter aus dem Bezirk Trier in guter Form

Bei den Titelkämpfen in Mönchengladbach gibt‘s mehrere Medaillen – und ein Herzschlagfinale bei den Schülern.

Bei den in Mönchengladbach ausgetragenen Hallen-Landesmeisterschaften im Bogenschießen haben Teilnehmer aus der Region mehrere Medaillen gesammelt.  Rund 350 Bogenschützen waren für die Titelkämpfe qualifiziert, unter ihnen auch einige Vertreter aus fünf Vereinen des Bezirks Trier. Neben dem Streben nach den Meisterehren stand die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Fokus der Schützen.

Wie schon in den vergangenen Jahren sorgte der Nachwuchs der TG Konz für die meisten Medaillen aus Sicht des Bezirks. Bei den Schülern A siegte die Konzer Mannschaft mit Noah Kalman, Constantin Wagner und Yannick Vural klar mit mehr als 200 Ringen Vorsprung vor der Mannschaft des SV Kell, die mit Mattis Steuer, Johanna Lempkes und Mia Lichtenknecker antrat.

Die drei Schüler der TG Konz belegten auch im Einzel die ersten drei Plätze, wobei sich Kalman nur aufgrund drei mehr geschossenen Neunern vor Wagner platzieren konnte. Beide hatten am Ende 485 Ringe. Vural folgte mit 479 Ringen.

Bei den Schülerinnen A belegte Johanna Lempges den zweiten Platz.

Auch in der Jugendklasse verbuchten die Konzer den Mannschaftssieg für sich. David Schulz, Jan Philipp Ziewers und Charlotte Wagner ließen mit 1391 Ringen der Mannschaft der SF Tell 1926 St. Tönis (1348 Ringe) keine Chance. Wagner sicherte sich mit persönlicher Bestleistung von 491 Ringen Silber in der Einzelwertung der Jugend weiblich.

Was die Jugend kann, geht auch bei den Junioren. Dort sammelten die Konzer vier Medaillen. Lars Utscheid siegte mit 550 Ringen vor Niklas Makowski aus Siegburg. Nigg Falkenau belegt mit 531 Ringen Platz drei. Bei den Juniorinnen steuerte Julia Wenzel eine weitere Medaille für die TG Konz bei. Sie wurde mit 514 Ringen Dritte. Die Mannschaft siegte mit 1595 Ringen.

Eetu Wilhelmi von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Trier ging in zwei Bogenklassen an den Start und wurde am Ende mit Gold in der Klasse Junioren Blankbogen sowie mit Bronze in der Klasse Compound-Junioren belohnt. Rolf Wilhelmi, ebenfalls von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Trier, sicherte sich mit dem Langbogen den dritten Platz.

Weitere Top-zehn-Platzierungen für den Bezirk:

Mia Lichtenknecker, SV Kell: Recurve Schülerklasse weiblich, Platz vier

Mattis Steuer, SV Kell: Recurve Schülerklasse männlich, Platz vier

David Schulz, TG Konz: Recurve Jugendklasse männlich, Platz vier

Jan Mahlke, TG Konz: Recurve Jugendklasse männlich, Platz neun

Karina Wenzel-Repey: Recurve Damen Masters, Platz fünf

Dirk Tanzmann, TG Konz: Recurve Herren Masters, Platz sechs

Carlin Balling, PSV Trier: Recurve Damen, Platz acht

Janina Faber, TG Konz: Blankbogen Damen, Platz fünf

Simon Frank, PSV Trier: Blankbogen Herren, Platz acht

Rolf Wilhelmi, St. Seb. Trier: Blankbogen Herren Masters, Platz vier

Christa Reis, BSC Ürzig: Blankbogen Damen Masters, Platz fünf