| 17:36 Uhr

Reiten
PSV läutet die Saison ein

Bernkastel-Kues. Das Frühjahrsturnier in Bernkastel-Kues hat einen neuen Termin, aber ein bewährtes Konzept.

Viele Pferdesportliebhaber werden es vermisst haben an Ostern. Doch das traditionelle Frühjahrsturnier des Pferdesportvereins (PSV) Bernkastel-Kues ist nur um zwei Wochen nach hinten gerückt.

„Im vergangenen Jahr war der Ostertermin Mitte April, also relativ spät“, erklärt Sophie Federspiel, Sprecherin des PSV. „Und wir hatten uns dazu entschlossen, das Springen draußen zu veranstalten, was großen Anklang gefunden hat.“ In den Jahren zuvor war es ein reines Hallenspringturnier. Nach einem Jahr Pause hat der Verein im vergangenen Jahr erstmals Dressurprüfungen ausgeschrieben.

„Auch dieses Jahr haben wir mit diesem Konzept einen großen Zulauf unter den Teilnehmern“, sagt Federspiel. Rund 510 Reiter und ihre Pferde erwartet der PSV am Samstag und Sonntag, 14. und 15. April, auf dem Cusanushof auf dem Kueser Plateau. Beibehalten wurde auch der Schwerpunkt Nachwuchsförderung. Am Sonntag beginnt um  14.15 Uhr der Reiterwettbewerb, um den Anfängern die Möglichkeit zu bieten, Turnierluft zu schnuppern.  Für ambitionierte Jugendliche hat der Verein vier Wertungsprüfungen in der Dressur und im Springen für die Jugendcups des Bezirkverbands Moselland ausgeschrieben.

Das Turnier startet am Samstag um 7 Uhr mit Springprüfungen – von der Einsteiger- bis zur mittelschweren Klasse M um 17.45 Uhr. Der Sonntag widmet sich ab 7 Uhr ausschließlich dem Dressurreiten. Sportlicher Höhepunkt ist gegen 17.30 Uhr die Dressurprüfung der Klasse L.

„Wir möchten generell vom Ostertermin weg, um flexibler zu sein, um gute Bedingungen für draußen zu haben“, sagt Federspiel. „Das heißt dann natürlich auch, dass durchaus auch ein Turnier in der Zukunft mal wieder auf Ostern fallen kann. Aber in Zukunft wollen wir mit unserem ersten Turnier – zumindest fürs Springen – die grüne Saison in der Gegend miteinläuten.“